DSCN0204Lions Club Bonn-Rhenobacum: neuer Peräsident
"Positives Denken - nach vorne denken"

Unter diesem Motto wird Michael Firmenich in den kommenden zwölf Monaten den Lions Clubs Bonn-Rhenobacum als Präsident führen.

In einem feierlichen Akt bekam er aus der Hand des bisherigen Präsidenten Jürgen Antwerpen die Amtskette überreicht. Pastpräsident Manfred Hofstede gab vorher einen ausführlichen Rückblick auf das vergangene Lions-Jahr. Sehr erfolgreiche Aktivitäten gemäß dem Motto "We serve - wir dienen" wurden noch einmal lebendig, vor allem die Mitarbeit bei "Rheinbach Classic", der Verkauf auf dem Adventsmarkt, das Konzert des Bonner Jugendsinfonieorchesters. Damit konnten etliche Hilfsmaßnahmen in Seniorenheimen und Behinderteneinrichtugen, bei Schulaktivitäten und Sportvereinen gefördert werden. Leider hat die Corona-Pandemie weitere Veranstaltungen verhindert, so z.B. der beliebte Jazz-Familienbrunch. Dennoch waren sich alle Mitglieder des Lions Clubs Bonn-Rhenobacum und ihre Ehepartner und -partnerinnen einig: Es war ein schönes und erfülltes Lionsjahr.

Der neue Präsident mit der Amtskette (links) neben dem bisherigen Präsidenten Jürgen Antwerpen

Zusammen mit Michael Firmenich übernahm ein tatkräftiges Präsidium die Führung des Clubs:

DSCN0199

Von links nach rechts: Sekretär Hubertus Frieling, der neue Präsident Michael Firmenich, der bisherige Präsident Jürgen Antwerpen, Clubmaster Stefan Raetz, Vizepräsident Karsten Logenmann und 2. Vizepräsident Reinhold Krumnack.

2019 07 22 L4 Werbung Rhein