Rheinbach: Renitenter Ladendieb leerte erstmal eine Flasche Sekt

Bonn (ots). Im Polizeigewahrsam endete der Dienstag (14.04.2020) für einen 31-jährigen Rheinbacher. Er soll zuvor in einem Supermarkt an der Meckenheimer Straße versucht haben, Waren zu stehlen.

Bei Eintreffen der Polizei gegen 15:45 Uhr hatte der 31-Jährige im Büro des Ladendetektivs bereits eine 0,75l-Flasche Sekt getrunken, die er zuvor entwenden wollte. Beim Versuch, die Türe des Büros aufzutreten, hatte er diese außerdem beschädigt. Im weiteren Verlauf zeigte der Mann sich weiter aggressiv und trat nach den eingesetzten Beamten, sodass ihm Handfesseln angelegt werden mussten. Auch im Streifenwagen versuchte der 31-Jährige die Polizisten zu attackieren, beleidigte sie und spuckte um sich. Schlussendlich wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Nach seiner Ausnüchterung durfte er das Polizeipräsidium wieder verlassen. Nun wird wegen Ladendiebstahls, Sachbeschädigung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gegen den Mann ermittelt.