Rheinbach: Verdächtige Personen an Geldautomaten beobachtet
Ermittlungen wegen des Verdachts der versuchten Geldautomatensprengung - Polizeiliche Fahndung läuft

Bonn (ots). In den Nachtstunden zum 10.01.2019 beobachteten Zeugen mehrere maskierte Personen, die sich auf der Koblenzer Straße in Rheinbach an einem Geldautomaten zu schaffen machten und alarmierten die Polizei: Die Unbekannten agierten dabei gegen 02:45 Uhr auf einem Tankstellengelände, an dem der Geldautomat aufgebaut ist. Nach den bisherigen Feststellungen machten sich die Verdächtigen an dem Ausgabeschacht des Automaten zu schaffen - hierbei setzen sie auch mitgebrachte Gasflachen ein. Nach dem aktuellen Sachstand lösten die Unbekannten jedoch keine Explosion aus. Als die alarmierten Polizeistreifen kurze Zeit später eintrafen, hatten sich die Unbekannten bereits in einem

dunklen Pkw Audi

vom Tatort entfernt. Die unverzüglich eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme der Verdächtigen, zu denen derzeit folgende Beschreibungsmerkmale bekannt sind:

vermutlich drei Verdächtige die Beobachteten trugen Anzüge / Art Regenanzüge und einen Mundschutz

Das zuständige KK 21 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Geschehen übernommen. Zeugen, die Beobachtungen mit einem möglichen Bezug zu dem geschilderten Geschehen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Kriminalwache in Verbindung zu setzen.

2019 07 22 L4 Werbung RheinKlick