Rheinbach: Polizei nahm mutmaßlichen Straßenräuber vorläufig fest

Bonn (ots) - Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Rheinbach hat am Freitagabend einen 17-Jährigen vorläufig festgenommen.

Er soll gegen 20 Uhr im Freizeitpark zwei Jungen im Alter von 16 und 17 Jahren bedroht und so die Herausgabe eines Bluetooth-Lautsprechers erzwungen haben. Belgeitet wurde der Tatverdächtige von zwei Männern aus Rheinbach im Alter von 20 und 32 Jahren. Eine alarmierte Polizeistreife konnte die drei Verdächtigen noch in der Nähe des Tatortes stoppen und den Lautsprecher sicherstellen. Der mutmaßliche Haupttäter wurde zunächst zur Wache an der Grabenstraße gebracht. Da er vermutlich unter Alkohol- und Drogeneinwirkung stand, wurde ihm durch eine Ärztin eine Blutprobe entnommen. Nach der Anzeigenerstattung wurde er ins Polizeipräsidium nach Bonn gefahren. Nach Abschluss der ersten kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurde der junge Mann aus Siegburg durch seine Mutter abgeholt. Die Ermittlungen gegen ihn und seine Begleiter dauern an.

anzeige rheinbacher

monte mare Banner