Aufkleber AbbiegeassistentRVK ist Sicherheitspartner der Aktion "Abbiegeassistent" des BMVI

Zur Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr und zur Vermeidung von Unfällen mit Radfahrern hat die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) bereits im vergangenen Jahr ihre Busflotte mit Abbiegeassistenten nachgerüstet. Bei der Neubeschaffung werden die Systeme bereits seit 2018 werkseitig eingebaut. Dafür wurde das Unternehmen nun als Sicherheitspartner vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ausgezeichnet.

Abbiegeassistenten sind Kamerasysteme, die das Fahrpersonal in die Lage versetzen, den Bereich des Toten Winkels zu überwachen. Durch eine Weitwinkelkamera rechts am Bus wird dem Fahrer der entsprechende Bildausschnitt auf einem Monitor angezeigt.

Aktionsaufkleber auf den Bussen
Die Auszeichnung durch das BMVI wird mit Aktions-Aufklebern dokumentiert. Diese werden zeitnah links neben den vorderen Türen der RVK-Busse angebracht.

Warum sind Abbiegeassistenten so wichtig?
Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BAST) hat in einer Studie festgestellt, dass etwa ein Drittel der jährlich im Straßenverkehr tödlich verunglückten Radfahrer von abbiegenden Fahrzeugen über- oder angefahren wurden. Das Problem ist hier hauptsächlich der oft nicht einsehbare Tote Winkel.

„Aktion: Toter Winkel“ seit 2013

2019 07 22 L4 Werbung Rhein