Fahrpläne der RVK an Karneval!

Über die Karnevalstage verkehren die Busse der Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis nach gesonderten Fahrplänen.

Aufgrund der zahlreichen Karnevalsumzüge kann es vereinzelt zu kurzfristigen Behinderungen kommen. Bitte beachten Sie die einzelnen Linien-Informationen unter https://www.rvk.de/fahrplaene-co/verkehrsmeldungen/.

Das Angebot des TaxiBus orientiert sich ebenfalls an diesem Sonderfahrplan. Wie gewohnt sind Fahrten mit dem TaxiBus mindestens 30 Minuten vor Fahrtbeginn unter der Telefonnummer 02441 99 45 45 45 zu bestellen. Gruppen über fünf Personen müssen ihre Fahrt drei Tage vorher telefonisch anmelden. Das kommunale Angebot des Anruf-Sammel-Taxis (AST) ist zur Karnevalszeit ebenfalls eingeschränkt. Die RVK empfiehlt allen Fahrgästen, sich vorab unter der o.g. Telefonnummer über die vorgesehenen Fahrten zu informieren.

Das RVK-KundenCenter in Rheinbach hat Weiberfastnacht und Rosenmontag geschlossen und steht den Fahrgästen an allen weiteren Karnevalstagen zu den gewohnten Öffnungszeiten für Auskünfte zur Verfügung.

Mit dem VRS-KarnevalsTicket können alle Jecken sechs Tage lang - von Weiberfastnacht, 20. Februar bis Veilchendienstag, 25. Februar 2020, 3 Uhr nachts am Folgetag - Busse & Bahnen im gesamten VRS-Netz nur für 24,60 Euro nutzen. Das KarnevalsTicket gilt für eine Person und ist als HandyTicket in der RVK-App oder als OnlineTicket im VRS-Ticketshop erhältlich.

Weitere Auskünfte erhalten Fahrgäste unter www.rvk.de oder telefonisch über die RVK-Service-Nummer 0180 6 13 13 13 (20 Cent/ Anruf aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf).

2019 07 22 L4 Werbung RheinKlick