indexSignierstunden mit Udo Weinbörner & Jutta Schimmel bei Kayser / WUB

Auch wenn Sie jüngst die Gelegenheit verpasst haben sollten, Udo Weinbörner den Swisttaler Lesetagen auf Schloß Miel zu erleben, können Sie den Autor in Kürze treffen und mit ihm ins Gespräch über seinen aktuellen Schiller-Roman „Die Stunde der Räuber“ kommen.

Am letzten Oktobersamstag besucht die Buchhandlung Kayser, signiert seine Bücher, wartet mit dem ein oder anderen literarischen Rätsel auf, beantwortet Fragen und liest eventuell auch kürzere Passagen vor.

Udo Weinbörner lebt in Meckenhei und ist Verfasser von Romanen, Erzählungen, Theaterstücken und Hörspielen („Der General des Bey“, „Georg Büchner / Das Herz so rot“, „Ein Sommer in Triest“ u.a.).

Samstag, 26. Oktober, 11.00-12.30 Uhr
Buchhandlung Kayser, Hauptstraße 28, Rheinbach

Am darauffolgenden Samstag, an dem auch die Woche der unabhängigen Buchhandlungen beginnt, kommt Jutta Schimmel in die Buchhandlung Kayser.

Jutta Schimmel spricht mit Ihnen über Glück und Zufriedenheit und signiert ihren Ratgeber "Glückskeimlinge"

Schimmel über ihren Ratgeber:
"In diesem kleinen Ratgeber habe ich meine Essenzen zu dem Thema Glück, Zufriedenheit und mehr Selbstwertgefühl zusammengefasst. Im Laufe meiner Suche nach Antworten dazu habe ich durch Fachliteratur zu den verschiedensten Wissenschaftsdisziplinen wichtige Zusammenhänge für mich entdeckt und verstanden. Daraus habe ich eine Strategie aus verschiedenen Methoden und Handlungsempfehlungen entwickelt, für mich optimiert und sie dann im praktischen Alltag getestet.

Heute bin ich davon überzeugt, diese Empfehlungen können eine wunderbare Möglichkeit sein, seine eigenen destruktiven Denk- und Verhaltensmuster zu verändern, um sich selbst erfolgreich wieder in eine positivere Balance zu bringen. Vielleicht magst du dazu nicht allen hier gezeigten Ausführungen oder Empfehlungen anfänglich folgen, weil sie aktuell für dich nicht stimmig, machbar oder nötig sind. In jedem Falle wirst du schon durch das Interesse am Thema viel für dich gewinnen können. Ganz nach dem universellen Gesetz von Ursache und Wirkung wird die Saat, die du säst, zu deiner Ernte."

Samstag, 02. November, 11.00-12.30 Uhr
Buchhandlung Kayser, Hauptstraße 28, Rheinbach

Die Woche der unabhängigen Buchhandlungen (WUB) findet in diesem Jahr vom 2.-9. November statt. In ihr wollen 700 unabhängige, inhabergeführte deutsche Buchhandlungen mit einer Fülle von Veranstaltungen auf ihre Relevanz für das wirtschaftliche, kulturelle und gesellschaftliche Leben aufmerksam machen. Die Buchhandlung Kayser, die Teil der WUB-Bewegung ist, kombiniert in diesem Jahr ihre Aktivitäten zur Woche der unabhängigen Buchhandlungen weitgehend mit der 3. Rheinbacher Krimiwoche, da der Ehrengast der Krimiwoche und Preisträger des diesjährigen Rheinbacher Glasdolchs (so heißt der seit 2017 vergebene örtliche Krimipreis), der renommierte Münchner Autor Wolfgang Schorlau, seinen Glasdolch erst am 5. November abholen kann.

Hier alle Termine der 3. Rheinbacher Krimiwoche im Überblick:
Dienstag, 5.11.: Wolfgang Schorlau: Der große Plan, Lesung & Preisverleihung
Freitag, 8.11.: Judith Merchant: Atme! Lesung
Samstag, 9.11.: Jutta Wilbertz: Upps...tot! Kurzkrimis und mörderische Songs
Alle drei Veranstaltungen finden in der historischen Aula des Erzb. St. Joseph Gymnasiums (Am Stadtpark 31, Rheinbach) statt und beginnen jeweils um 19.00 Uhr. Karten zu je 15 € gibt es bei der Buchhandlung Kayser und bei bonnticket.de.

2019 07 22 L4 Werbung RheinKlick