Slide 16.10.2018 013339Autoren-Samstag in der Buchhandlung Kayser
Acht Schriftsteller geben sich die Ehre zum Auftakt der Woche der unabhängigen Buchhandlungen

Am ersten November-Samstag können die Besucher der Buchhandlung Kayser nicht nur wie üblich mit ihren Stammbuchhändlerinnen ins Gespräch kommen und sich beraten lassen, sondern sie treffen dort eine ganze Riege weiterer besonders buchaffiner Menschen.

Anlässlich der Woche der unabhängigen Buchhandlungen (WUB) geben sich die Autorinnen und Autoren Isabella Archan (Köln), Judith Merchant (Bonn), Heidi Möhker und Paul Schaffrath (beide Rheinbach), Petra Schier (Heckenbach/Eifel), Alexa Thiesmeyer (Bonn), Sabine Trinkaus (Alfter) und Udo Weinbörner (Meckenheim) die Ehre und springen zwischen 10.00 und 14.30 Uhr als Buchhändler ein, um ein Zeichen für unabhängige Buchhandlungen im Allgemeinen und die Buchhandlung Kayser im Speziellen zu setzen. Sie beraten die Kunden rund um ihre persönlichen Lieblingsbücher, verpacken diese als Geschenke und stehen auch zum Signieren ihrer eigenen Bücher bereit. Die AutorInnen werden in zwei Schichten arbeiten. In der Frühschicht von 10.00-12.30 Uhr wird man Archan, Möhker, Schaffrath und Schier antreffen, in der Spätschicht Merchant, Trinkaus, Thiesmeyer und Weinbörner.


Die Woche der unabhängingen Buchhandlungen wurde 2014 von David Mesche (BuchBox, Berlin) initiiert und findet zum fünften Mal statt. Die Buchhandlung Kayser ist seit Beginn dabei. Eine Woche lang – vom 3. bis 10. November 2018 – zeigen sich über 680 unabhängige Buchhandlungen („Indies“) in ganz Deutschland buchstäblich von ihren schönsten Seiten. Es handelt sich um die größte derartige Aktion, die es jemals gab. Inhabergeführte Buchläden sind nicht wegzudenken aus unseren Städten und Regionen. Ihr Beitrag zum wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Leben ist von beachtlicher Bedeutung. Das ist für diejenigen, denen diese Bedeutung längst klar ist, ein guter Grund zu feiern – und für alle anderen eine schöne Gelegenheit zu erfahren, dass es es gute Bücher auch ganz in der Nähe gibt.

Die Staatsministerin für Kultur und Medien Prof. Monika Grütters übernimmt ab diesem Jahr die Schirmherrschaft für die WUB. Sie sagt dazu „Wir wollen die vielen engagierten unabhängigen Buchhandlungen stärken. Wir brauchen sie, denn sie sind die Orte, an denen Leser und Leserinnen von Literatur immer wieder aufs Neue begeistert und angeregt werden. Diese Buchhandlungen sind die wichtigen Kulturorte, die in den Regionen, in- und außerhalb der Städte der Inspirationsort für kulturelle, gesellschaftliche und wissenschaftliche Horizonte [sind].“


Weitere Veranstaltungen der Buchhandlung Kayser in der WUB:

Kaysers Bücher-Abend
Dienstag, 6.11., 19.00 Uhr. Die Buchhändler empfehlen ihre Lieblinge der Saison. Eintritt: 5 € / 3 € (inklusive 1 Getränk). Ort: Buchhandlung Kayser, Hauotstraße 28, Rheinbach


Starke Bücher für starke Frauen. Was uns inspiriert, antreibt und bewegt.
Mittwoch, 7.11., 19.00 Uhr. 19.00 Uhr. In Kooperation mit Young BPW Bonn. Eintritt frei. Um Anmeldung wird gebeten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Ort: Buchhandlung Kayser.


Peter Willers: Meine Pflicht war Abenteuer.
Mittwoch, 7.11., 17.30 Uhr. Buchpräsentation zu autobiografischen Erlebnissen auf dem Balkan, in Afrika und Asien. Eintritt frei. Ort: Ratssaal, Himmeroder Hof, Himmeroder Wall 6, Rheinbach


Blue Night
Donnerstag, 8.11. verkaufsoffen bis 22.00 Uhr, Gratis-Sekt für alle Kunden

 

Nähere Informationen unter www.buchhandlung-kayser.de/veranstaltungen-rheinbach

 

Während der Buchmesse wurde auch gerade das Lieblingsbuch der unabhängigen Buchhandlungen 2018 verkündet. Es handelt sich um Francesca Melandris zeithistorischen Roman „Alle außer mir“. Aus dem Italienischen von Esther Hansen. Wagenbach Verlag ISBN 978-3-8031-3296-3; 26 €

Heidi Möhker by Kathi Bermes

 

2019 07 22 L4 Werbung Rhein