Rheinbach: Pkw überschlägt sich nach Verkehrsunfall auf der L 113

Bonn (ots). Nach den ersten Ermittlungen war vermutlich ein Fehler beim Überholen der Grund für einen schweren Verkehrsunfall am Samstagmittag (10.10.2020) auf der L 113. Glücklicherweise wurde dabei eine 23-jährige Frau nur leicht verletzt.

Ein 41-jähriger Mann fuhr gegen 12:00 Uhr auf der L113 in Fahrtrichtung Flerzheim und beabsichtigte mehrere Fahrzeuge, die vor ihm fuhren, zu überholen. Als er auf der Höhe des Wagens einer 23-Jährigen war, scherte die junge Frau plötzlich aus, um ebenfalls zu einem Überholmanöver anzusetzen. In der Folge kam es zur Berührung beider Pkw, die dadurch nach links von der Fahrbahn abkamen. Während der 41-Jährige sein Auto auf dem angrenzenden Feld ausrollen ließ, versuchte die 23-Jährige nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen vermutlich noch gegenzulenken. Dadurch überschlug sich ihr Wagen und sie wurde verletzt. Die Frau musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 41-Jährige blieb unverletzt.

Die L113 musste während der Unfallaufnahme zeitweise gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 11500 Euro.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang bzw. zur Unfallursache hat das Verkehrskommissariat 2 der Bonner Polizei übernommen.

2019 07 22 L4 Werbung Rhein