Baumpflanzaktion NEUE WEGE SDW 2018 by C.GöritzNEUE WEGE Reisen und SDW pflanzen 1.447 Bäume
5. Baumpflanzaktion in Folge im Rheinbacher Stadtwald

Bereits zum fünften Mal treffen sich der Spezialreiseveranstalter für Yoga- und Ayurvedareisen NEUE WEGE Seminare & Reisen und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), um Bäume im Umfeld von Rheinbach zu pflanzen.

Mit 1.447 Buchen wird hier eine Fläche, die durch Sturm- und Käfereinfall beschädigt wurde, bepflanzt. Für jede Antwort bei einer im Internet durchgeführten Umfrage wird ein Baum gepflanzt. Jetzt lösten NEUE WEGE Geschäftsführer Johannes Reißland und Pressereferentin Sabine Krömer-Butz von der SDW dieses Versprechen mit einer symbolischen Pflanzung ein. Die Hauptpflanzung der über tausend Bäume wird im Frühjahr 2019 erfolgen.

Neben Buchen werden vor allem Traubeneichen gepflanzt. Die Traubeneiche ist eine Baumart, auf die die Forstwirtschaft vor dem Hintergrund des drohenden Klimawandels setzt. Sie kommt mit den sich verändernden Bedingungen besser zurecht als viele andere Baumarten. Außerdem liefert sie ein hochwertiges Holz und ist zudem aus ökologischer Sicht sehr wertvoll.

Mit der Spende der jungen Bäume für den Rheinbacher Stadtwald leistet NEUE WEGE einen Beitrag für die Zukunft. Für jede Antwort bei seiner Kundenbefragung pflanzt der Reiseveranstalter, der in Deutschland als erster mit dem CSR-Siegel (Corporate Social Responsibility) zertifiziert wurde, nun einen Baum. In der Kundenbefragung zeigte sich, dass Nachhaltigkeit auch in der Reisebranche eine immer größere Rolle spielt. Aus der Forstwirtschaft ist der Gedanke der Nachhaltigkeit schon lange nicht mehr wegzudenken. Seit 300 Jahren gilt der Grundsatz: Es darf nur so viel geerntet werden wie im Wald nachwächst. Bei Sturmereignissen sollte nach Rücksprache mit dem Förster so schnell wie möglich aufgeforstet werden. Daher freut sich die SDW sehr über die gespendeten Bäume. Denn nur, wenn der Wald wieder aufgeforstet wird, kann er auch in Zukunft seine vielfältigen und wichtigen Aufgaben erfüllen. Er bietet Lebensraum für Tiere, versorgt uns mit frischer Luft, schützt unser Trinkwasser und dient den Rheinbacher Bürgern und Bürgerinnen zur Erholung.

 

v.l.n.r: SDW-Pressereferentin Sabine Krömer-Butz, NEUE WEGE Geschäftsführer Johannes Reißland und Stadtförster von Rheinbach Sebastian Tölle bei der symbolischen Baumpflanzung auf der Sturmfläche.

 

NEUE WEGE ist seit über 28 Jahren als Spezialist für Yoga- und Ayurvedareisen in Europa und Asien aktiv. Dank langjähriger Erfahrung und dem Einsatz qualifizierter Kurs- und Reiseleitung erhalten Reisegäste behutsam Einblick in die Kultur, Natur und Spiritualität des Fernen Ostens und Impulse für mehr Gesundheitsbewusstsein im Alltag. NEUE WEGE engagiert sich seit Anbeginn für einen sozial- und umweltverträglichen Tourismus. www.neuewege.com

Vor fast 70 Jahren wurde die SDW in Bad Honnef am 5. Dezember 1947 gegründet und ist damit eine der ältesten deutschen Umweltschutzorganisationen. Heute sind in den 14 Landesverbänden rund 25.000 aktive Mitglieder organisiert. Das Heranführen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an den Wald ist ein Schwerpunkt ihrer Arbeit. Besonders erfolgreich sind die Waldjugendspiele, Waldmobile, Waldschulen, Schulwälder, die SDW-Waldpädagogiktagungen und die erfolgreichen waldpädagogischen Projekte SOKO Wald und die Klimakönner.

anzeige rheinbacher