IMG 9999Erfolgreiche Fußballferien-Camps des 1. FC Rheinbach
50 Jahre Ingenieurbüro Kleinfeld - Trikots für die Jugend gestiftet

Zwei Wochen Technik- und Torschusstraining, Teamgeist und jede Menge Spaß am Fußball wurde in den beiden Fußball-Ferien-Camps des 1. FC Rheinbach vermittelt.

Seit Mai war das Angebot des Vereins ausgebucht. Unter der fachlichen Begleitung von je vier u.a. DFB lizensierten Trainern, dribbelten, schossen und liefen über sechzig Kinder auf dem Kunstrasenplatz von montags bis freitags von 8.00-16.30 Uhr um den Ball. "Wir legen großen Wert auf eine sehr gute Basisarbeit. Selbst bei den Jüngsten gibt es kaum eine Aufwärmübung ohne Ball und sogar mit Musik. Dass von uns entwickelte zehn Punkte umfassenden Aufwärmprogramm zieht sich von der F- bis zur D-Jugend hoch und ist die Grundlage für die technische, läuferische und koordinative Ausbildung der Kinder", so Campleiter Dieter Schmidt. Wichtig für den 1. FC Rheinbach ist zudem die ausgewogene Ernährung. An allen Tagen wurde frisch gekocht. Die Elterndamen um die Geschäftsführerin Andrea Schmidt boten von Kartoffeln, Reis, Nudeln, Salaten, über die Geflügel-Grillwürstchen und Hähnchensteaks bis hin zum Pudding und Pfannkuchen eine abwechslungsreiche Kost, selbst für Vegetarier und Veganer an. Obst- und Gemüsesnacks sorgten für eine ausreichende Vitaminzufuhr zwischen den Einheiten. "Wir trotzten den heißen Temperaturen von über 35 Grad. Kürzere Einheiten, der immerwährende Schutz durch aufgestellte Schirme und Pavillons, die Nassbereiche mit Planschbecken und Rasensprengeranlagen, die Nutzung der Turnhalle und der Vorteil, den schattigen Wald vor dem Kunstrasen zu haben, ließen ein abwechslungsreiches Training zu", resümiert Dieter Schmidt. Zahlreiche Unternehmen waren vom Konzept überzeugt und unterstützten den 1. FC Rheinbach mit Sach-, Obst- und Gemüsespenden. Einen großen Dank sendet der Verein an das Ingenieurbüro Kleinfeld in Rheinbach, dass die Kosten für die Trikotsets übernahmen. "Wir haben uns über die Anfrage zum FerienCamp gefreut und unterstützten diese Aktion mit den vielen Kindern und Jugendlichen sehr gerne", so Horst Kleinfeld und der heutige Geschäftsführer Ulrich Sander. Straßenbau, Tiefbau und Wasserwirtschaft sind die Fachbereiche, in denen das Unternehmen seit 50 Jahren bis über das Rheinland hinaus tätig ist. Großprojekte, wie das neue Gewerbegebiet Wolbersacker in Rheinbach wurden und werden ebenso planerisch begleitet wie Kanal- und Straßenbauprojekte außerhalb Rheinbachs wie z. Bsp. in Bornheim, Alfter und Remagen oder gar bis in den Westerwald und in Weimar.

Im Feriencamp wurde zudem das DFB Abzeichen abgenommen. Es gab die Stationen Dribbelkönig, Passass, Flankengott, Elfer- und Kopfballkönig zu bestehen. Selbst Bürgermeister Stefan Raetz und der Vorsitzende des Stadtsportverbandes Rheinbach Karl-Heinz stellten sich den Prüfungen und mussten feststellen, dass dies für die Kinder durchaus eine große Herausforderung ist. Silber für Raetz und Bronze für Carle und jede Menge Gold- und Silberabzeichen für die Kinder wurden durch den Bürgermeister und den Vorsitzenden des Stadtsportverbandes an die Kinder in einer großen Siegesfeier verteilt.

 

 

2019 07 22 L4 Werbung Rhein

oliver wolf

 spitz 03ludger banken 160