SV Merzbach gratuliert Maximilian Bluhm zum guten Ergebnis bei der Wahl zum Sportler des Jahres 2020

Die Leserinnen und Leser bei der Sportlerwahl 2020 der Rhein-Sieg Rundschau und Rhein-Sieg-Anzeiger sowie der Bonner Rundschau haben gewählt. Bereits zum vierten Mal gab es bei der 17. Auflage dieses Wettbewerbs, der wieder mit Unterstützung der Kreissparkasse Köln durchgeführt wurde, die Möglichkeit, auch im Internet abzustimmen.

Insgesamt 5196-mal klickten sich die Leserinnen und Leser durch die Teilnahmebedingungen und stimmten ab.

Auf einem tollen 11. Platz landete der ehemalige Merzbacher Fußballer Maximilian Bluhm. Begonnen hatte Max als kleiner Junge beim SV Schwarz-Weiß Merzbach, wo er bis zur C-Jugend – übrigens mit seinem Vater Günter Bluhm als verantwortlichem Trainer – sein Talent und seine tolle Entwicklung Woche für Woche unter Beweis stellte. Im Sinne seiner persönlichen Weiterentwicklung und Förderung wechselte Max Bluhm dann zur C-Jugend des Bonner SC in die Bezirksliga und machte dort als Torschützenkönig in der Bezirksliga von sich reden. Von dort gelang ihm dann der Sprung zu den Bundesliga-Junioren des 1. FC Köln.

„Es hat mich sehr gefreut, für die Sportlerwahl nominiert worden zu sein und besonders darüber, dass ich auf den 11. Platz gekommen bin,“ so der junge talentierte Sportler Max Bluhm. „Max ist einfach ein toller Junge – wir freuen uns riesig für ihn!“ ergänzt Jugendleiter Thorsten Schmitt. „Und wer weiß: Vielleicht gelingt dem Burschen irgendwann einmal der Platz ganz oben auf´s Podium – zuzutrauen wäre es ihm. Wir drücken ihm fest die Daumen!“