Clubhaus TC RheinbachTC Rheinbach: Startschuss zur größten Tennisanlage in Rheinbach

Rheinbach. Mit der Zusage von Fördermitteln aus dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“ der Landesregierung Nordrhein-Westfalen (NRW) kann der TC Rheinbach e.V. mit dem Bau von neuen Tennisplätzen und der Modernisierung des Clubhauses an der Tennisanlage in der Schubertstraße in Rheinbach beginnen.

Zugleich mit der Entscheidung zur Fusion hatten die Mitglieder der Vorgängerclubs TC Sportpark Rot-Weiß und Tk am Stadtwald beschlossen, den Tennissport in der Kernstadt Rheinbach auf die Tennisanlage in der Schubertstraße zu konzentrieren. Dazu war es notwendig, andere Plätze aufzugeben und den Bau von drei neuen Plätzen zu planen und auch deren Finanzierung auf eine solide Basis zu stellen: Die Zuwendung des Landes NRW in Höhe von 66.000 € deckt einen großen Teil der Kosten ab, die insgesamt in engster Zusammenarbeit mit der Stadt Rheinbach, dem Stadtsportverband und der Raiffeisenbank Voreifel eG in tragbarer Höhe gehalten werden können.

Besonders freut sich der Vorsitzende des TC Rheinbach e.V., Wolf-Ullrich Scherhag, dass drei ganzjährig bespielbare Tennisplätze noch in diesem Sommer gebaut werden: „Diese Plätze werden einmalig in Rheinbach sein. Eltern, Jugendliche und Kinder können auch in der Wintersaison auf diesen Plätzen spielen, und sie erfordern erheblich weniger Pflegeaufwand als normale Sandplätze, sparen also auch Kosten.“

Eine weitere Zuwendung in Höhe von 32.000 € aus dem Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ wurde dem TC Rheinbach für die Modernisierung des Clubhauses zugesagt: Küche und Clubraum werden umgebaut und geräte- und heizungsmäßig energiesparend eingerichtet. Die Kosten werden durch die Zuwendung und durch kleine „Bausteine“ von den Mitgliedern finanziert, so dass insgesamt die Mitgliedsbeiträge nicht erhöht werden müssen.

Auch der Vorsitzende des Stadtsportverbandes, Carl-Heinz Carle, freut sich über die Zuwendung durch das Land NRW: „Mit diesen zugesagten Fördermitteln und der damit ermöglichten zukunftsfähigen Ausrichtung des Tennissports in Rheinbach sind wir auf bestem Wege, die sportliche Attraktivität der Stadt Rheinbach zu unterstreichen.“

Die für den TC Rheinbach e.V. und die Tennissportler in Rheinbach so erfreulichen Zuwendungsbescheide überreichte die NRW-Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, mit den Worten: „Ich freue mich, dass wir mit den nun erteilten Förderentscheidungen unseren Vereinen tatkräftig unter die Arme greifen können. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, einen spürbaren Beitrag zur Modernisierung unserer Sportstätten in Nordrhein-Westfalen zu leisten. Dies ist uns mit diesem Förderprogramm gelungen. Nun können wir den Sanierungsstau deutlich reduzieren.“

Fotos (privat):

Tennisanlage Erweiterungsplan

Tennisanlage: Die Tennisanlage des TC Rheinbach e.V. wird erweitert

Clubhaus: Das Clubhaus mit der Sonnenterrasse wird modernisiert