Stadtmeisterschaften Einzel13. Offene Rheinbacher Tennis-Stadtmeisterschaften
Großer Sport bei den Einzelwettbewerben

Rheinbach. Die 13 Rheinbacher Tennis-Stadtmeisterschaften wurden vom Tennisklub am Stadtwald Rheinbach unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Stefan Raetz erneut als ein vom Tennisverband Mittelrhein anerkanntes Leistungsklassenturnier ausgerichtet.

Als „offenes“ Turnier wurde es auch für die Tennisspieler der Region angeboten. Die Finalspiele der Einzelwettbewerbe wurden am 13. September 2020 auf der Anlage des Tk am Stadtwald Rheinbach ausgerichtet. Die Doppelwettbewerbe werden separat eine Woche später vom 17.-20. September ausgetragen.

Sponsoren fördern den Rheinbacher Sport
Die Ausrichtung der 13. Tennis-Stadtmeisterschaft wurde zum wiederholten Male unterstützt und gefördert durch die Raiffeisenbank Rheinbach Voreifel eG und die Kreissparkasse Köln in Rheinbach. Ihren Repräsentanten Marcel Richter und Sebastian Greven galt der Dank des Veranstalters für die fortwährende Unterstützung.

Regionale Bedeutung des Rheinbacher Tennissports
Der 1. Vorsitzende des Gastgeberklubs Tk am Stadtwald, Wolf-Ullrich Scherhag, freute sich darüber, mit dieser Veranstaltung den hochklassigen Tennissport in Rheinbach mehr in den Blickpunkt auch der regionalen Öffentlichkeit zu rücken. Die zahlreiche Teilnahme von Tennisspielern aus der Region sei als sehr positives Echo zu werten. Der Tk am Stadtwald Rheinbach fühle sich dieser jungen sportlichen Tradition verpflichtet und werde auch nach der angestrebten Fusion mit dem TC Sportpark RW Rheinbach als „neuer Kernstadtverein“ mit großem Engagement diese Veranstaltung organisieren.

TVM-Leistungsklassenturnier
Der besondere Dank des Veranstalters galt dem Turnierleiter Dirk Melchior (Tk am Stadtwald), dem Oberschiedsrichter Jürgen Ehlen sowie allen Helfern, die insgesamt dazu beitrugen, ein gut organisiertes, vom Tennisverband Mittelrhein anerkanntes Leistungsklassenturnier auf die Beine zu stellen. Im Vergleich zum Vorjahr wurden statt sechs in diesem Jahr spannende Wettkämpfe in zehn Konkurrenzen ausgetragen.

Im wahrsten Sinne „heiß her“ ging es beispielsweise bei den Damen 50: Das letzte Match zwischen Dana Trimborn und Martina Respondek dauerte über drei Stunden und wurde von Dana Trimborn, der späteren Vize-Meisterin, glücklich mit 7:6 und 7:6 gewonnen. Zur sportlichen Leistung von Martina Respondek sei erwähnt, dass sie bereits am Vormittag rund 2 ½ Stunden gegen Andrea Schulten gespielt und dieses Match mit 4:6, 7:6 und 4:10 nur knapp verloren hatte.

Siegerehrung durch Wolf-Ullrich Scherhag und Dirk Melchior
Bei der Siegerehrung durch den 1. Vorsitzenden des Tk am Stadtwald Wolf-Ullrich Scherhag und dem Turnierleiter Dirk Melchior wurden nicht nur die Sieger in zehn Konkurrenzen, sondern auch die gute Beteiligung bei den Endspielen mit begeisterten Zuschauern gewürdigt.

Die Ergebnisse im Einzelnen

Microsoft Word Dokument 15.09.2020 220214
 

 

Fotos (privat):

Stadtmeisterschaften Einzel: Stadtmeisterschaften – Freude am Tennissport in Rheinbach

Siegerehrung Herren 70

Siegerehrung Herren 70: Siegerehrung H 70: 1. Vorsitzender Wolf-Ullrich Scherhag, K. Gunter v. Kajdacsy, Turnierleiter Dirk Melchior (v.l.)

2019 07 22 L4 Werbung Rhein

Wolf 160 300 WWW

 ludger banken 160