Stadthexe PromofotoTheaterverein Rampenwutz e.V.: Die kleine Stadthexe
Theatersommer Rheinbach 2020: Es wird magisch in Rheinbach!

Der Rheinbacher Theaterverein Rampenwutz e.V. bringt in diesem Jahr „Die kleine Stadthexe“ und „Der wundervolle Zauberer von Oz“ auf die Bühne des Amphitheaters im Freizeitpark.

Die beiden Stücke aus der Feder von Christina Stephan mit der Musik von Jonas Pieper sind für Familien mit Kindern ab vier Jahren geeignet. Das Ensemble von fünf jungen Schauspielern möchte auch in dieser angespannten Zeit ein bisschen Magie auf die Open Air Bühne bringen und die Zuschauer in den 90-Minuten langen Vorstellungen verzaubern. Eine Pause ist vorgesehen. Aufgrund der aktuellen Situation gibt es in diesem Jahr einen Einlass- Stopp bei 150 Personen, um alle Abstandsregeln für die Zuschauer garantieren zu können.

Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es bei der Buchhandlung Kayser, sowie auf www.rampenwutz.de. Eine Tageskasse wird an den Vorstellungstagen ab 15 Uhr geöffnet sein.

 

Die kleine Stadthexe
Als Stadthexe hat man es wirklich nicht leicht – vor allem, wenn man gerade erst von der Hexenschule kommt. Und dann ist da auch noch dieser magische Störenfried von einem Kater, der alles besser weiß...

Wohin sind nur die ganzen Tiere aus Rheinbach verschwunden? Wer hat das Wasser im Stadtbrunnen vergiftet? Warum haben die Stadtbewohner diesen riesigen Turm gebaut? Und wie soll man bei den Umständen auch noch in Ruhe seine Zaubersprüche lernen?

Begleitet die kleine Hexe auf ihrer magischen Reise durch eine wohl bekannte Stadt.

Vorstellungstermine: 15./16./22./23. August 2020 um 16 Uhr

Ensemble: Sasha Bornemann, Julia Breier, Andrea Esser, Jonas Herkenhoff, Christina Stephan
Regie: Raoul Migliosi

 

2019 07 22 L4 Werbung Rhein

Wolf 160 300 WWW

 ludger banken 160