Radrennen „37. Rund in Rheinbach“ und „4. Rheinbacher Bürgerlauf“ wegen Corona-Virus-Pandemie abgesagt.
RSC Rheinbach und Bürgerstiftung Wir für Rheinbach sagen Veranstaltung ab.

Rheinbach. Auf Grund der Corona-Virus-Pandemie muss die für den 07.06.2020 geplante 37. Austragung des Radrennens „Rund in Rheinbach“ absagt werden.


Betroffen von dieser Absage ist auch der „Rheinbacher Bürgerlauf“ der Bürgerstiftung Wir für Rheinbach, welcher in diesem Jahr zum 4. Mal in Folge, im Rahmen von „Rund in Rheinbach“, ausgetragen werden sollte.

Da der weitere Verlauf der Corona-Virus-Pandemie und der damit verbundenen gesetzlichen Bestimmungen und Verbote nicht abzusehen ist, haben sich der Radsportclub Rheinbach 82/04 e.V. und die Bürgerstiftung Wir für Rheinbach schweren Herzens für die Absage entschieden.

„In dieser außergewöhnlichen Situation muss die Gesundheit der der Athletinnen und Athleten, der Läuferinnen und Läufer des Bürgerlaufen, sowie der Besucher und Gäste, oberste Priorität haben. Eine Austragung der Veranstaltung am 07.06.2020 ist nicht zu verantworten“, so die einhellige Meinung von Josef Göttlicher, Vorsitzender des Radsportclub Rheinbach 82/04 e.V., und Stefan Raetz, Vorsitzender der Bürgerstiftung Wir für Rheinbach.

An dieser Stelle bedanken wir uns ausdrücklich bei allen Unterstützer und Sponsoren, die die Veranstaltung ermöglicht hätten.

Josef Göttlicher – RSC Rheinbach
Stefan Raetz – Bürgerstiftung Wir für Rheinbach

2019 07 22 L4 Werbung RheinKlick