Marlen Haushofer IIIHinter „Die Wand“

Der Vorverkauf für die mit Spannung erwartete musikalische Lesung „Hinter Die Wand“ am 29. Februar um 19:30 Uhr in der Aula der KGS Bachstraße hat begonnen.

Rheinbach. Ausbruch aus einem Leben, das nicht lebendig ist: Mit ihrem Roman „Die Wand“ von 1963 hat die österreichische Autorin Marlen Haushofer ein Werk geschaffen, das an Aktualität nichts eingebüßt hat. In der modernen Robinsonade wird eine Frau durch eine gläserne Wand von der Zivilisation getrennt und muss fortan allein in einem isolierten Waldgebiet ums Überleben kämpfen. In dem vor kurzem mit Martina Gedeck verfilmten Kultroman findet sie auf eine Weise in Einklang mit sich selbst, wie es ihr zuvor in der bürgerlichen Enge nicht möglich war.

Anlässlich des 50. Todestages und 100. Geburtstages Haushofers in diesem Jahr spielt die Rheinbacherin Inga Thulfaut mit einer faszinierenden Idee: Die Wand ist nicht so undurchdringlich wie es scheint. In ihrem fiktiven Parallelbericht „Hinter die Wand“ stellt sie der Protagonistin aus „Die Wand“ eine zeitgenössische Protagonistin zur Seite, der es quer durch Zeit und Raum gelingt, in Kontakt mit ihrem „Zwilling“ zu treten. Und dadurch aus einer Erstarrung zu erwachen. Denn die Mechanismen, mit denen sich die Menschen gegenseitig das Leben schwer machen, sind damals wie heute dieselben geblieben. Und ebenso die Gründe, das wahre Leben nicht länger im Falschen zu suchen, sondern hinter einer Wand neu anzufangen.

Beide Texte stehen im Zeichen des Magischen Realismus und sind eng miteinander verwoben. Aus dem Original und seiner zeitgenössischen Antwort lesen WDR-Sprecherin Regina Münch und Autorin Inga Thulfaut am 29. Februar um 19.30 Uhr in der Aula der Katholischen Grundschule Bachstraße. Musikalische Begleitung: Marie-Luise Hartmann (Geige) und Christiane Klövekorn (Cello).

Karten für die Veranstaltung des Vereins Rheinbach Liest in Kooperation mit der Musikschule Voreifel gibt es im VVK zu 10 € (erm. 8 €) Euro in der Buchhandlung Kayser sowie bei „kunterbunt“ in der Weiherstraße.

 

2019 07 22 L4 Werbung RheinKlick