Bild 02Outcast Fighting e.V. Weltmeister- und Vizemeister!

Am frühen Freitagmorgen, 18.10.19, trat der Wettkampfkader von Outcast Fighting e.V. aus Meckenheim um Trainer Marco Mosdzien, mit Entourage, seine Reise zu den World Championships (WFMC) in Nordhorn an. Dort angekommen, folgte für alle WM Teilnehmer die Pflichtkür in Form der Waage: Ausnahmslos alle Kämpfer erfüllten Ihr Soll tadellos, indem sie grammgenau in ihren jeweils zugelassenen Gewichtsklassen lagen.

Erstmals wurden im Rahmen dieser WM Ringsport und Grappling / MMA vom Mattensport getrennt. So fanden am Samstag, 19.10. ausschließlich Ringsport, Grappling und MMA mit allen Vorrunden und Finals statt. Am Sonntag, 20.10. folgte dann der Mattensport, welcher alle Kickboxvarianten, Formen und Karate mit allen Vorrunden und Finals beinhaltete. Mehr als 1600 Starts aus 53 Nationen zu diesem WM Turnier verhießen hohen Anspruch, ein hohes Wettkampfniveau und Qualität, was sich im Laufe des Wochenendes auch bewahrheitete.

Auch startete im Grappling für die Outcasts Trainerin Lena Lindner (22) und schaffte auf Anhieb in ihrer Klasse (Adults, bis 60 KG) den Sprung auf das Podest. Geschlagen geben musste sie sich im Finale nur gegen eine Top-Gegnerin aus Dänemark. Somit ein erstklassiger Platz 2, Silber und Vize - Weltmeisterin 2019.

Ebenso startete Chris Merzbach (21) erstmals im Grappling (Adults, bis 80 KG) für die Outcasts und konnte in seiner Klasse, nach einem harten Halbfinale, den Step von Null auf WM-Podestplatz 3 machen und sich über die mehr als verdiente Bronzemedaille freuen.

Krankheitsbedingt fielen Fabian Franke und Trainer Marco Mosdzien, selber als WM Kämpfer, kurzfristig aus. Somit startete dann am Sonntag, 20.10.19, als Erstes Till Wagner (13, Cadets, bis 50 KG) in einer vollen Klasse der Kategorie - Lightcontact -. Im Halbfinale angekommen, zeigte sich dann sein Wille und Durchsetzungsvermögen durch einstimmiges Punktrichterurteil und Finaleinzug. Erst hier musste er sich gegen einen erfahreneren Gegner aus dem Iran geschlagen geben, dennoch mit einem großen Schritt auf das Siegerpodest und mit Silbermedaille und Titel als Vize - Weltmeister 2019 zurück in Meckenheim.

Weiter ging es in der Schwergewichtsklasse (Juniors, 85 KG+) im Leichtkontakt für Manuel Schulte (17). Im Finale startend setzte er alles Trainierte der vergangenen Wochen um und folgte den Anweisungen seines Trainers Marco Mosdzien. Sein bulgarischer Finalgegner hatte den sauber ausgeführten Techniken von Manuel Schulte nichts entgegen zu setzen und so war das Urteil der Punktrichter eindeutig mit 3:0 Stimmen zu Gunsten von Schulte: Platz 1 und Weltmeister 2019.

Manuel Schulte trat, wie auch Till Wagner zusätzlich in der Kategorie ‚Kick-Light‘ an. Hier musste sich Schulte erst im Finale (Juniors, 85 KG+), im Kampf gegen einen sehr erfahrenen Niederländer geschlagen geben. Ein hervorragender Platz 2 und mit WM Silber und dem Titel Vize - Weltmeister 2019 reiste Manuel im Gepäck nach Meckenheim zurück.

Till Wagner traf in der Vorrunde im Kick-Light, auf einen erstklassigen Gegner aus Polen. Zum Unverständnis aller Beteiligten, fiel die Entscheidung, nach einer Verlängerungsrunde, dann aber zu Gunsten (1:2) des späteren polnischen Weltmeisters aus. Fehler sind menschlich aber müssen ebenso akzeptiert werden.

Maximilian Reiff (Adults, bis 65 KG) trat ebenfalls in der Kategorie ‚Kick-Light‘ an und traf im Finale auf einen sehr starken und unbequemen Franzosen. Nach einer harten, aber fairen ersten Runde, die zu Gunsten von Maximilian Reiff gewertet wurde, punktete sich der Franzose dann durch eine Vielzahl von Lowkicks am Gleichstand vorbei in eine leichte Führung. In der Entscheidungsrunde mobilisierten beide Kämpfer unter lautestem Anfeuern nochmals alle Kräfte. Am Ende reichte es dann aber mit 2:1 Stimmen der Punktrichter für den Franzosen. Somit ein erstklassiger Platz 2 auf dem WM Podest, Silbermedaille und Vize - Weltmeister 2019 - Maximilian Reiff.

Ein enormer und respektabler Erfolg für Outcast Fighting e.V., der 2019 neu gegründet wurde und erst August 2019 seine neuen Vereinsräume in Meckenheim bezog. Bei Outcast Fighting e.V darf gespannt in die Zukunft geblickt werden, denn noch vor Jahresende wird der Verein auch um mindestens ein weiteres Highlight und Angebot wachsen.

Bild 01

 (VLNR) Lena Lindner, Chris Merzbach, Marco Mosdzien, Maximilian Reiff, Till Wagner, Manuel Schulte

(VLNR) Marco Mosdzien, Manuel Schulte

Bild 03(VLNR) Manuel Schulte, Maximilian Reiff, Marco Mosdzien, Chris Merzbach, Lena Lindner, Till Wagner

 

 

2019 07 22 L4 Werbung RheinKlick