Lena HuckemannLiedermaching zwischen Krankenhausgarten und Darkroom

Das Singer-Songwriter-Konzert „LiedStrich“ von Rheinbach Liest im „VPK: Viel Platz für Kultur“ bietet den rund 90 Besuchern 17 Lieder von insgesamt acht verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern.

Andreas Pfund kommt aus Köln. Der Medizinstudent im vorletzten Semester jobbt als Pflegehelfer in einem Krankenhaus. Nach wenigen Takten seines ersten Liedes ist klar, dass er über seine berufliche Planung noch einmal nachdenken sollte. Die melancholische Schönheit seiner Lieder und der authentische, dezent soulige Klang seiner Stimme begeistern das altersgemischte Publikum. „On the run“, „Cigarettes in the hospital garden“ oder „L-E-O“ gibt es noch in keiner Cloud, auf keiner CD und keinem youtube-Video zu finden, denn Pfund macht zwar seit seinem zehnten Lebensjahr Musik, aber tritt erst seit kurzem damit auf.

Ganz anders das Bonner Duo Simon & Jan, das mit mehr als 300 Bühnenauftritten in ganz Deutschland schon sehr erfahren ist. Ihr Songwriter-Rap über Hippies, ums Überleben kämpfende Bienen und ihren Lebensdauer-Neid auf den Grönland-Hai sind der perfekte Kontrast und reißt das Publikum mit Witz, Körpereinsatz und Mitmachteilen mit. Simon Slomma wird am 27.9. auch beim Rheinhexenslam antreten und sein extrovertierter Auftritt machte wirklich Lust auf mehr. Vorfreude erzeugt auch die 18-jährige Lara Schmidt, Abiturientin des SGR, vor der Pause mit ihrem Text „Mach doch mal was Lustiges“. Lara wird ebenfalls ihr Debut im Line-up des beliebten Rheinbacher Poetry-Slams geben.
Cassy Carrington, die Drag-Queen-Figur eines Kölner Künstlers, ist eine charmante Unterhalterin, die nach der Pause kokett und im lustigen Maße anzüglich mit dem Publikum spielt. Einen Besucher aus Rösrath mit dem Vornamen „Willi“ hat Cassy sich als side-kick ausgesucht, zum Vergnügen seiner Tischnachbarn. Ihre Lieder pendeln zwischen Schlager-Pop („Sieben Meere“), Ballade („Leben spüren“) und Comedy-Lied. Besonders bei „Im Darkroom“ kriegt sie das Publikum voll auf ihre Seite, denn dort haben jene eine Chance, die nicht dem gängigen Schönheitsideal entsprechen.

Neben den Hauptkünstlern bekommen auch Songwriter-Talente aus den hiesigen Schulen wieder Gelegenheit zum Auftritt: Lena Huckemann (16), Maike Zimmermann (17) und Jennifer Rühling (17) singen sich mit Liedern, die teils extra für den LiedStrich geschrieben wurden, in die Herzen des Publikums.

Beim Lied des Abends darf dann auch Moderator Gerd Engel mit allen beteiligten Künstlern mitwirken. Er vertritt die erkrankte Anke Fuchs und erfüllt sich so „als LiedStrich-Fan der ersten Stunde einen Traum“. Das nach dem Blinddichten-Verfahren während des Abends getextete Lied baute die Publikumsreizwörter „Klima“ und „Zuversicht“ ein: „Heiße Sommer, warme Winter und wir wissen, etwas steckt dahinter …“ Dass die Darbietung nicht an die Klasse der anderen Lieder heranreicht, liegt nicht an der ausgezeichneten Arbeit von Harald Scherer am Ton- und Lichtpult, sondern gehört zur Selbstironie des Programmpunkts.

Nach zwei Eispausen mit Salzkaramell und Birne vom Unterstützer „das Eiswerk“ sowie Publikumsabstimmung über „Krötentaler“ steht fest, wer von den Hauptkünstlern die Zugabe spielen darf. Es ist Andreas Pfund. Der bekennt sympathisch-bescheiden, dass er eigentlich gehofft hatte, nicht zu „gewinnen“, weil er nur vier Lieder vorbereitet hatte. Egal: Mit einem erneuten „L-E-O“ verzückt er ein weiteres Mal alte und junge LiedStrich-Besucher gleichermaßen. „Der Abschluss ist das Sahnehäubchen auf einem gelungenen Abend“, findet auch Stephan Faber vom Freundeskreis Pallottistraße 1, der sich mit der Stadt, Rheinbach Liest, dem Sankt-Joseph-Gymnasium und anderen für eine dauerhafte Nutzung des gut erhaltenen Gebäudeensembles einsetzt. Und Eisverkäuferin Kathi kündigt an, dass sie beim nächsten LiedStrich „gerne wieder die Spätschicht übernimmt“.

Infos zum Liedstrich unter rheinbach-liest.de, sowie auf facebook und instagram
Infos zu „Viel Platz für Kultur“ unter Pallottistrasse1.de

 

Lara Schmidt beim LiedStrich

Lara Schmidt beim LiedStrich

Simon Ingo beim LiedStrich IISimon & Ingo beim LiedStrich II

Andi spielt die Zugabe

Andi spielt die Zugabe

Jennifer Rühling beim LiedStrichJennifer Rühling beim LiedStrich

Cassy Carrington beim LiedStrichCassy Carrington beim LiedStrich