In die Drover Heide und zum Riedener Waldsee

„Heidewitzka“ heißt das Motto der nächsten Ausfahrt der Rheinbacher Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs, die am Sonntag, 18. August, stattfindet. Unter der Leitung von Albert Plümer führt diese ADFC-Radtour in das Naturschutzgebiet „Drover Heide“, einem ehemaligen Truppenübungsplatz südlich von Düren, wo neben der üppigen Heideblüte auch die übrige Flora und Fauna des Geländes bewundert werden kann. Als Experte in Sachen Umweltschutz wird der Tourenleiter ausführlich darüber informieren, wie sich diese Landschaft nach Erwerb durch die NRW-Stiftung und anschließender Unterschutzstellung entwickelt hat. Die gefahrene Strecke ist flach, wird aber zügig gefahren. Die Tour ist etwa 90 km lang und startet um 9:00 Uhr an der Bushaltestelle am Bahnhof. Eine Einkehr ist vorgesehen. Weitere Informationen unter 02226 14590.
Am 25. August fährt der ADFC zum Riedener Waldsee. Die sehr bergige und zügig gefahren Tour führt nahezu komplett auf Landstraßen über Bad Neuenahr, Schalkenbach, Kempenich zum Schwimmbad am Riedenrer Waldsee.

Schwimmsachen bitte nicht vergessen. Die Strecke ist ca. 100 km lang und richtet sich in erster Linie an Rennradfahrer. Treffpunkt ist um 9:00 Uhr an der Bushaltestelle am Bahnhof, Leitung: Karl-Heinz Bienentreu, Tel.: 02226 915587.

2019 07 22 L4 Werbung RheinKlick