TgdoffTür1Tennis-Wettkämpfe beim Tag der offenen Tür

Rheinbach. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurden den Tennisinteressierten nicht nur die Möglichkeit gegeben, sich bei ersten kleinen Übungen mit Tennisball und Schläger vertraut zu machen, sondern gleichzeitig auch spannende Tenniswettkämpfe auf der Klubanlage des Tk am Stadtwald zu erleben.

Während der Tk-Vorsitzende Wolf-Ullrich Scherhag auf der Sonnenterrasse den Erwachsenen einen Einblick in das Klubleben und die günstigen Konditionen einer Schnuppermitgliedschaft gab, beschäftigten sich Hubert und Bärbel Häckel mit den Kindern im Kleinfeld, und es war schnell erkennbar, wie viel Spaß alle dabei hatten. Aber auch Erwachsene trauten sich, bei ersten kleinen Ballwechseln ihr Ballgefühl zu testen. Hubert und Bärbel Häckel machten klar, dass ein Einstieg oder Wiedereinstieg in jedem Alter möglich ist und man schon sehr schnell Freude am „weißen Sport“ gewinnen kann. Unter anderem auch deshalb, weil kostenfreies Training mit einer Schnuppermitgliedschaft verbunden ist.

Sportlich war gleichzeitig Hochbetrieb auf der Tennisanlage: Drei Mannschaften, die 3. Herren 40, die Herren 50 und die 1. Damen 40 kämpften im Rahmen der Tennisrundenwettkämpfe („Medenspiele“) des Tennisverbandes Mittelrhein um wichtige Matchpunkte und Tabellenplätze.

Die Mannschaft Herren 40 III (2. Kreisliga) mit Mannschaftsführer Christian Pies hatte mit dem TC Wachtberg IV einen äußerst starken Gegner, sodass es nur dem Vorstandsmitglied Detlef Nenzel gelang, einen Matchpunkt im Tiebreak zu erzwingen, während einige andere Spiele knapp im Tiebreak verloren gegeben werden mussten.

Die Mannschaft Herren 50 (2. Bezirksliga) mit Mannschaftsführer (und Sportwart) Dirk Melchior konnte sich erfolgreich gegen den TV GW Dransdorf durchsetzen und mit 8:1 Matchpunkten einen guten dritten Platz in der Tabelle erringen.

Ein ähnlich gutes Ergebnis konnte die Mannschaft Damen 40 (2. Bezirksliga) mit Mannschaftsführerin Anke Stolzenfels aufweisen: Mit 5:1 Matchpunkten gegen den TV Geislar behaupten sie aktuell den hervorragenden ersten Platz in der Tabelle.

So konnten die Tennisinteressierten hautnah erleben, wie spannend derartige Wettkämpfe sind und wieviel Freude der Tennissport in jeder Altersgruppe bereiten kann. Mit zwölf Mannschaften im Seniorenbereich kann der Tk am Stadtwald Rheinbach nahezu allen Tennisinteressierten oder Wiedereinsteigern jeder Altersgruppe Trainingsmöglichkeiten in Mannschaften oder Spielergruppen bieten.

Foto (privat): Alle haben einmal klein angefangen…

anzeige rheinbacher