Plakat Feinsliebchen Mai 2019Volkslieder und Gedichte in der Gnadenkirche

Am 26. Mai um 18:00 Uhr tritt das Rheinbacher Volksliedensemble „Feinsliebchen“ im Rahmen der beliebten Reihe „Musik in der Gnadenkirche“ auf. Die Deutschlandfunk-Sprecherin Anja Jazeschann liest aus dem neuen Gedichtband „Zeitenwende“ des Merzbacher Lyrikers Wolfgang Bittscheidt. Der Eintritt ist frei.

„Feinsliebchen“ ist ein Projektensemble Rheinbacher Musiker um Dirk Plücker (Klavier), Jan-Paul Kalka (Konzertgitarre) und Gerd Engel (Gesang). „Da Tina Hagen und Fabienne Löhr in diesem Jahr kurzfristig verhindert sind, haben wir uns für dieses Konzert mit Birgit Bilstein-Kalka, Heike Glaser und Maike Zimmermann verschiedene Frauenstimmen hinzugeholt“, erläutern die drei. Ebenfalls an Bord ist auch der 13-jährige Florian Plücker an der Geige. Im Programm hat „Feinsliebchen“ deutsche Volkslieder zum Zuhören und Mitsingen. „Die Auswahl für ein Konzert fällt uns immer schwer. Es gibt einfach so viele schöne Stücke. Und bei jeder Probe entdecken wir neue Lieblinge.“

Wie im Vorjahr hat der Lyriker Wolfgang Bittscheidt aus Merzbach-Schlehbach rechtzeitig seinen neuen Lyrikband fertig, der im Rahmen des Konzerts vorgestellt wird. Die Rezitation ausgewählter Gedichte aus „Zeitenwende“ übernimmt wieder die Kölner Schauspielerin Anja Jazeschann, die auch zum Sprecherensemble des Deutschlandfunks gehört.

Die gut einstündige Veranstaltung in der Evangelischen Gnadenkirche kostet keinen Eintritt. Am Ausgang werden Spenden gesammelt. Der Reinerlös ist für ein Leseförderprojekt des Kooperationspartners Rheinbach Liest im Evangelischen Kindergarten bestimmt.

 

 

anzeige rheinbacher