Bild 1Pokale für die Outcasts!

Bis Jahresende 2018 waren die Kickboxer der OUTCASTS noch für Tomburg Boxing gestartet. Derzeit sind alle Fighter noch vereinsfrei und als die „Outcasts“ mit Trainer und ebenfalls Kämpfer Marco Mosdzien aktiv.

In ihren bisher vier bestrittenen Turnieren in 2019 lieferten sie bereits beachtliche Erfolge: insgesamt erreichten sie auf den Turnieren der Verbände WKU und WFMC 19 Podestplatzierungen, inklusive der Titel Intern. Deutsche Meister- und Vizemeister 2019. Angepeilt werden die verbindlichen Qualifikationen zur Teilnahme an der WM im Oktober dieses Jahres.

So reisten die Outcasts um Trainer Marco Mosdzien am vorletzten Samstag, 27.04.2019, ins hessischen Rüsselsheim zum WM Qualifikationsturnier „INTERNATIONALE MAINHATTEN CHAMPIONSHIPS“. Um eine optimale Turnierbetreuung zu ermöglichen, trat Coach Marco Mosdzien nicht selbst an sondern widmete sich ausschließlich dem Coaching seiner Schützlinge, mit großem Erfolg!

Manuel Schulte (16), Till Wagner (13) und Fabian Franke (11) setzten bei ihren Doppelstarts in den Kategorien Lightcontact und KickLight alles zuvor trainierte 1:1 um. Till Wagner kannte in seiner Gewichtsklasse keinen Rückwärtsgang und erkämpfte sich in seinen Finals (Cadets, -50kg) 2x Platz 1.

Manuel Schulte (Juniors, +80kg) setzte sich mit größter Dynamik in seinem KickLight-Finale durch und erntete hierfür die einstimmige Entscheidung der Kampfrichter: Platz 1. Im Lightcontact reichte es aufgrund des hohen Erfahrungsvorsprungs seiner Gegner für einen guten 3. Platz.

Fabian Franke (Kids, -35kg) kämpfte sich hoch motiviert mit Löwenherz durch ein volles Starterfeld und wurde dafür in beiden Kategorien belohnt, denn erst im jeweiligen Finale musste sich Fabian geschlagen geben: somit in beiden Kategorien 2x Platz 2.

Nach dem Turnier ist vor dem Turnier. Und so ging es nach einer Verschnaufpause von zwei Tagen in abschließende Vorbereitungen für das WM-Qualifikationsturnier der WKU „NOX“ am letzten Samstag, 04.05.2019 in Schweich, bei Trier.

In der Umgebung dieses starken Kämpferfeldes zeigte sich, dass die Outcasts von ihrem Trainer sehr gut auf ihre Doppelstarts, in den Kategorien Lightcontact und KickLight, vorbereitet wurden und an die Erfolge letzter Turniere anknüpfen konnten. Auch trat Coach Marco Mosdzien diesmal selber an.

Fabian Franke kämpfte in den Halbfinals seiner Klassen (Kids, -35kg) gewohnt mit großem Herz und kannte keinen Rückwärtsgang. Dennoch reichte es diesmal nicht für den Finaleinzug und somit jeweils ein starker Platz 3.

Manuel Schulte setzte sich im KickLight und seiner Klasse (Juniors, +75 KG) bis ins Finale konsequent durch. Erst hier unterlag Manuel einem erfahreneren Gegner. Im Ergebnis: ein starker Platz 2. In der Kategorie Lightcontact unterlag er im Halbfinale mit 2 Punkten Unterschied und somit hier ein klasse Platz 3.

Till Wagner zeigte einen erneuten Leistungsanstieg, musste aber nach einem fragwürdigen Kick seines Gegners verletzungsbedingt leider vorzeitig aus dem Tunier ausscheiden. Dennoch konnte sich Till zuvor noch Platz 3 in der Kategorie Lightcontact (Juniors, bis 50 KG) sichern.

Kämpfer des Tages war Marco Mosdzien mit einem First-Place-Hattrick. Gemeldet für drei Klassen startete er zuerst bei den Adults im KickLight, bis 80 KG. Ein Spinning Hook Kick und direkt folgender Axe-Kick trafen wenige Sekunden vor Ende exakt das Ziel und sicherten Marco in dem Finale den Sieg, Platz 1. In gleicher Kategorie, aber bis 75 KG, traf er im Finale auf den amtierenden WKU-Weltmeister. Nach einem erstklassigen Fight konnte sich Marco auch hier durchsetzen: Platz 1.

In der Kategorie Lightcontact (Adults, bis 75 kg) traf Marco Mosdzien im Anschluss erneut auf einen kraftvollen Kämpfer. Aber auch hier überzeugte Marco durchgehend mit Präzision und Schnelligkeit. Das einstimmige Urteil der Punktrichter: Platz 1

Der Kurs zu WM Teilnahmen ist weiter eingeschlagen und bereits am 15.06.2019 geht es dann in Hagen auf den GERMAN OPEN der WFMC für das Outcasts-Team weiter.



(vlnr): Till Wagner, Marco Mosdzien, Fabian Franke, Manuel Schulte

Bild 2(vlnr): Fabian Franke

anzeige rheinbacher