Clean Up Europe 1ADFC unterstütze die Aktion „Let´s clean Europe“

Auch in diesem Jahr unterstützte die Rheinbacher Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs die Aktion „Let´s clean Europe“.

Diese lokale Aufräumaktion setzt durch aktives Handeln von vielen Vereinen und anderen Gruppen ein imposantes Zeichen für saubere Städte, Landschaften und Gewässer. Die Rheinbacher Stadtverwaltung stellte den Teilnehmern auch diesmal wieder Greifer, Handschuhe und Mülltüten zur Verfügung, so dass sich rund zehn Radler für drei Stunden auf die Suche nach Glasflaschen, Coffee-to-go-Bechern und anderem Müll machten. Vom ADFC wurde, wie im vergangenen Jahr, der Bereich Gymnasiumstraße von der Bahnbrücke bis hin zur Umgehungsstraße und der Radweg entlang der Eisenbahnschienen in Richtung Meckenheim betreut. „Spektakulärster Fund war sicherlich der komplette Vordersitz eines Pkws“, berichtet Dietmar Pertz, Sprecher der Ortsgruppe. Aber auch ein geschmückter Maibaum beeindruckte die Müllsammler. Er hätte nur noch ein paar Monate durchhalten müssen, um ein zweites Mal benutzt werden zu können. Die riesige Anzahl gefundener Wodkafläschchen, alle von der gleichen Marke, lässt vermuten, dass jemand täglich hier an der Brücke Alkoholika trinkt und niemals willens war und ist, die geleerten Fläschchen wieder mitzunehmen und ordnungsgemäß zu entsorgen. Aber nicht nur dieses Verhalten löste bei den ADFC-Mitgliedern Kopfschütteln aus. „Nicht nachvollziehbar ist auch, dass Hundebesitzer zwar den Hundekot in Plastiktütchen sammeln, dann aber die Tütchen samt Inhalt am Straßenrand entsorgen“, stellt die Radlerin Doris Chahal verwundert fest. Dabei ist die richtige Müllentsorgung weder kompliziert noch teuer. Die Rhein-Sieg-Abfallgesellschaft gibt auf ihrer Internetseite auf alle Fragen eine Antwort. Leider sind viele Menschen einfach zu bequem, ihren Müll den Regeln entsprechend zu entsorgen. Sie verschandeln und vergiften lieber ihre und unsere Umwelt.

 

 

Knapp zehn Mitglieder der Rheinbacher ADFC-Ortsgruppe präsentieren das Ergebnis nach drei Stunden fleißiger Sammlertätigkeit.

Clean up Europe 2

Sogar ein Autositz wurde am Straßenrand entsorgt.

Fotos: privat

anzeige rheinbacher