Schauspieler Gastgeber Organisatoren und Gäste trafen sich nach den Hauslesungen im Himmeroder Hof zum UmtrunkPaare oder Partner???
RHEINBACH-LIEST diesmal erfolgreich mit Literatur über Paare und Partner, wie sie unterschiedlicher nicht sein können

Rheinbach. „Wieder einmal ein gelungener Abend mit tollen Büchern und interessanten Gästen, unser Konzept hat sich bewährt“, so freuten sich die Organisatoren der Veranstaltung „RHEINBACH LIEST in den Häusern der Stadt“, Karin Gehlen-Düring, Sabine Post und Andreas John am Sonntagabend, den 30. September 2018 im Himmeroder Hof.

Der Literaturabend, an dem gleichzeitig in acht verschiedenen Privathaushalten in und um Rheinbach herum acht spannende Bücher über Paare und Partner, wie sie unterschiedlicher nicht sein konnten, von acht Schauspielerinnen und Schauspielern des Euro Theater Central Bonn den Zuhörern vorgestellt wurden, war wieder ein voller Erfolg.

„Die Veranstaltung fand zum siebten Mal statt und gehört inzwischen für viele Interessierte zum festen Bestandteil des Herbstprogrammes von RHEINBACH LIEST“, so Sabine Post. „Das Wetter hat uns durch milde Temperaturen bis spät in den Abend zusätzlich unterstützt, so dass das übliche Abschlusstreffen nach den Lesungen im Himmeroder Hof durch viele Zuhörer noch lange zum Austausch über die vorgestellten Bücher genutzt wurde“.

Ob das „italienische Schuhpaar“ von Henning Mankell, die Biografie der Gebrüder Grimm oder die außergewöhnliche Geschichte zweier befreundeter Engländerinnen, die sich gegen alle Widerstände aus der Gesellschaft der Jahrhundertwende einen anerkannten Ruf als Archäologen erkämpfen, ob die Erfahrungen eines homosexuellen Paares mit Kind oder die ans Herz gehende Geschichte „Ein ganzes halbes Jahr“ von Jojo Moyes - für Jede und Jeden war etwas dabei.

Alle Bücher und Geschichten wurden, wie auch schon in den Vorjahren, von Schauspielerinnen und Schauspielern des Euro Theater Central in den privaten Wohnzimmern der Stadt vorgestellt und professionell rezitiert, was durchaus eine Herausforderung sein kann.

Bereits die inzwischen traditionelle Auftaktveranstaltung am Freitag, 21. September 2018, dieses Mal in der Galerie „Remise“ unter dem Titel „Madame Picasso“, mit der der Verein seit einigen Jahren eine Woche vor der Hauptveranstaltung „Lust auf mehr“ machen möchte, war sehr gut besucht.

Schauspieler, Gastgeber, Organisatoren und Gäste trafen sich nach den Hauslesungen im Himmeroder Hof zum Umtrunk

 

anzeige rheinbacher