ADFC Rheinbach: Neubürgertour und zum „Dicken Tönnes“

Für Samstag, 2. Juni, lädt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), Ortsgruppe Rheinbach, zu einer etwa 2,5 Stunden dauernden, gemütlichen Neubürgertour ein, auf der interessante Punkte in der Kernstadt und dem Stadtwald besucht werden.

Als jüngere Marksteine der Stadtgeschichte sind z. B. die Tomburgkaserne, die Justizvollzugsanstalt oder die Hochschule Bonn Rhein-Sieg interessante Ziele, über die man manches Geschichtliche erzählen kann. Aber auch die Waldkapelle und der mittelalterliche Stadtkern werden angefahren und erläutert. Höhepunkt der 20 km langen Tour wird die Besichtigung der Rheinbacher Burg mit Besteigung des Hexenturms sein. Treffpunkt ist um 14.00 h an der Bushaltestelle am Bahnhof Rheinbach. Weitere Informationen gibt es bei Dietmar Pertz, Tel.: 0171 9260124. Alle Neubürger und Geschichtsinteressierten sind herzlich eingeladen.

Einen Tag später, am 3. Juni, fährt der ADFC rund um den „Decken Tönnes“. Die recht bergige und zügig gefahren Tour führt über Steinbachtalsperre, Rodert, Gut Unterdick und Flamersheim. 75 % der Wege sind befestigte Feld- und Waldwege. Die Strecke ist 65 km lang. Treffpunkt ist um 09:00 h an der Bushaltestelle am Bahnhof, Leitung: Klaus Wallrath, Tel.: 0162 6636418.

An gleicher Stelle treffen sich die Radler am Donnerstag, 7. Juli, um 18:00 h, zu einer Feierabendtour für Genussradler. Es werden ca. 20 – 30 km gemütlich und ohne nennenswerten Steigungen gefahren. Die Leitung hat der zertifizierte Tourenleiter Jörg Adolph, Tel.: 0173 5424048. Nichtmitglieder sind auch hier herzlich willkommen.

 

2019 07 22 L4 Werbung Rhein

Wolf 160 300 WWW

 ludger banken 160