DSC 0006bTourenflyer 2018 der ADFC-Ortsgruppe Rheinbach liegt vor

Wer gerne mal in der Gruppe radfährt und dabei interessante Ziele und Strecken kennenlernen möchte, ist beim ADFC Rheinbach an der richtigen Adresse.

Das Tourenprogramm dieses Vereins umfasst in diesem Jahr 32 Ausfahrten, zumeist in die nähere Umgebung. Anfang Mai steht zum Beispiel die traditionelle Nachtigallentour auf dem Plan. In aller Herrgottsfrühe radeln dann die Teilnehmer zu den Lebensräumen der Nachtigall und lernen das Geheimnis der "Vogeluhr" kennen. Manchmal wird es aber auch bergig, wenn der ADFC "Rund um den dicken Tönnes" radelt. An den gemütlichen Fahrradfahrer richtet sich im Juni ein Radeltrip mit dem Titel "Flacher, flacher, am flachsten", der den Besuch des LVR-Industriemuseums Kuchenheim zum Ziel hat.

Neu im Programm sind in diesem Jahr die Genussradlertouren, die an jedem ersten Donnerstag im Monat stattfinden werden. Unter dem Motto "Ein bisschen Fahrrad und viel Einkehr" sind diese Touren besonders für Familien geeignet. "Aber auch einige sehr anspruchsvolle Ausfahrten, z. B. zum Wasserfall Dreimühlen, werden angeboten", erläutert der Tourenkoordinator des ADFCs Rheinbach, Ralf Nörthemann, der den Flyer zusammengestellt hat. "Für jeden Radlertyp ist etwas passendes dabei", ergänzt der Sprecher der Ortsgruppe, Dietmar Pertz. Auch Mountainbike-Touren werden von erfahrenen und zertifizierten Tourenleitern angeboten. Auch Nichtmitglieder sind bei den Ausfahrten des ADFCs Rheinbach immer herzlich willkommen.

Als Datei kann man den Tourenflyer unter der E-Mailadresse "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" anfordern.
Gedruckte Exemplare gibt es dort, wo auch die ADFC-Zeitschrift "Rückenwind" ausliegt, z. B. im Rathaus, im Himmeroder Hof, in der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und in den Sport- und Fahrradgeschäften.

Für Donnerstag, 29. März, lädt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club, Ortsgruppe Rheinbach, zur ersten Feierabendtour dieses Jahres ein. Ziel dieser etwa 25 km langen Tour ist die Steinbachtalsperre. Eine Einkehr vorgesehen. Die Tour startet um 17:00 h an der Bushaltestelle am Bahnhof Rheinbach, weitere Infos und Anmeldung bei Karl-Heinz Bienentreu, Tel: (02226) 915587.

Der Rheinbacher Tourenkoordinator Ralf Nörthemann mit dem neuen ADFC –Tourenflyer der Ortsgruppe Rheinbach.

 

2019 07 22 L4 Werbung Rhein

oliver wolf

 spitz 03ludger banken 160