tkTennis – Tk am Stadtwald Rheinbach
Tk-Wanderung zu Honnschaften und zum Goldloch

Rheinbach. Die traditionelle Winterwanderung der knapp dreißig Tennissportler, fachkundig geleitet von Karin und Jörg Salewski,

führt zu den „Honnschaften“ Insul und Schuld an der Ahr sowie zum „Goldloch“. Honnschaften waren schon in fränkischer Zeit die kleinsten Verwaltungseinheiten und deuten auf die uralte, und zeitweilig sogar römische Vergangenheit dieser Ortschaften. Die Wanderer auf dem Ahrsteig bzw. dem Ahrtalradweg treffen am „Goldloch“ auf die Bergwerksgeschichte dieser Region: Drei Mundlochstollen sind die Eingänge zum Kupferberg, wo bis in die 1930er Jahre Erz abgebaut wurde.

Weitere Stationen dieser Ahrwanderung sind eine gut erkennbare Furt, Teil des alten Handelsweges nach Bad Münstereifel, die hoch auf dem Steilhang der Ahr gelegene Kirche von Schuld, die Marienkapelle Schorn und die idyllisch gelegene 1948 erbaute Freilichtbühne.

Nach dreistündiger Wanderung freut man sich über die schönen Eindrücke bei einer Schlusseinkehr im malerischen Insul.

Einen interessanten und ausführlichen Bericht können Sie sich hier ansehen

Rast in Schuld„Wanderführer Karin & Jörg Salewski bieten Nahrhaftes und Musisches“

Schornkapelle„Wallfahrtskirche hoch auf dem Felsen-die Schornkapelle“