1 Julius EsserRHEINHEXENSLAM in der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Am 13. Oktober heißt es wieder „ZU GAST AUF DEM SOFA meets RHEINHEXENSLAM“. Im großen Hörsaal der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Campus Rheinbach, trifft sich eine erlesene Auswahl an Slam-Poeten im dichterischen Wettstreit um den Hexenturm aus Silber aus dem CF-Atelier.

Die Bedingungen: Sechs Minuten, ein Mikrophon, keine Requisiten. Nur der eigene Text und die Performance zählen für die Wertung der Publikumsjury. Die Moderation hat diesmal Julius Esser aus Brühl. Das 27-jährige Multitalent ist selbst schon beim traditionsreichen Rheinbacher Poetry-Slam angetreten und hat bereits bei zahlreichen weiteren Rheinbach-liest-Veranstaltungen erfolgreich mitgewirkt.

Dr. Armin Erhardt, Leiter der Hochschul- und Kreisbibliothek und sein Team vom Rheinbacher Campus freuen sich auf die dritte Zusammenarbeit des Autorenformats „Zu Gast auf dem Sofa“ mit dem RHEINHEXENSLAM von Rheinbach liest e.V.: „So ein Poetry-Slam ist wie eine Wundertüte. Wir und unsere Studenten sowie die Nutzer der Kreisbibliothek sind gespannt, was diesmal drin ist.“ Das Publikum wird RHEINHEXENSLAM-typisch altersmäßig gut gemischt sein: Schüler, Studenten und dann alle Generationen bis zum nach oben offenen Ende der Versicherungstabelle. Die Verbindung von tollen Texten, Spektakel und Wettbewerb machen Poetry-Slam so attraktiv.

Das Line-up bleibt von den Initiatoren um Steffi Scherer gut gehütet, allein der Name des „featured artist“ wird preisgegeben: Die 15-jährige Lara Schmidt, Schülerin des hiesigen Städtischen Gymnasiums und eine der umjubelten Preisträgerinnnen des Rheinbacher HERZKLOPFEN- Lyrikwettbewerbs, wird den Hörsaal als „Opferlamm“ auf großartige Wertungen einstimmen.

Karten zum Preis von 9 € (ermäßigt 6 € für Schüler, Studenten und Mitglieder von Rheinbach liest e.V.) sind im VVK beim Mitveranstalter, der Hochschul- und Kreisbibliothek Bonn-Rhein-Sieg, den Kooperationspartnern Buchhandlung Kayser und Öffentliche Bücherei St. Martin erhältlich sowie an der Abendkasse (Abendkassenzuschlag 2 €).


1 AVPageView 12.09.2017 212603

anzeige rheinbacher