IMG 8743„Schneller höher weiter?“
Tag des Sportabzeichens am 1. Juli in Rheinbach

„Es gibt in diesem Jahr im gesamten Rhein-Sieg-Kreis nur diesen einen Tag. Rheinbach wird somit nicht nur eine Adresse für die linksrheinischen Bürger, Sportler, Vereine, Firmen, Behörden und Freunde sein, sondern auch für St. Augustiner, Bonner, Siegburger, Troisdorf, Hennefer oder Mondorfer“, so Karl-Heinz Carle.

Der 1. Vorsitzende und Sportabzeichenbeauftragte des Stadtsportverbandes Rheinbach hat mit seinem Vorstand in den letzten Wochen intensiv auf diesen Tag hingearbeitet. „Wir sprachen mit den Schulen, mit Firmen und den Vereinen, diesen Tag optimal zu nutzten. Alles an einem Tag. Wir haben mit der Tartanbahn am Kunstrasen hinter der Stadthalle Rheinbach optimale und logistische Voraussetzungen“, so Carle. Vom Radfahren, Laufen, Werfen, Springen, Nordic Walking kann an diesem Tag alles probiert und absolviert werden. „Es könnte eine der größten Sportveranstaltungen werden. Wir haben fitte Schüler, Familien, Bürger Lehrer und Firmenchefs und ein Jeder kann seine Leistungsfähig zeigen. Ich freue mich auf diesen Tag und wir werden gute Gastgeber sein. “, so Bürgermeister Stefan Raetz bei der offiziellen Vorstellung zum Tag des Sportabzeichens am 1. Juli.

Der Tag des Sportabzeichens soll eine lockere Veranstaltung sein. Die Bürger, vom Sechsjährigen bis hin zum sportlich aktiven Rentner, probieren sich einfach mal aus, wie weit oder hoch sie springen oder werfen können. Voraussetzung ist gesund zu sein. „Sport ist Spaß und vielleicht entwickelt sich ein kollegialer Wettkampf über die hundert Meter schneller sprinten zu können als der Chef. Für ein Sportabzeichen in Gold-Silber oder Bronze gibt es sogar bei der einen oder andere Krankenkasse einen Bonus“, so Dieter Schmidt, stellv. Vorsitzende konnte zudem einen Showact gewinnen. Erstmals zeigt sich der neue Multicopter-Verein mit seinen bis zu 110km/h schnell fliegenden Objekten in der Öffentlichkeit. „Auf einer Hälfte des Platzes wird es eine spektakuläre Flugshow geben, wie wir sie vom Red-Bull-Air-Race für Propellerflugzeuge her kennen“, so Schmidt.

MONTE MARE gibt sein OK 


Auch die Schwimmdisziplinen können am 1. Juli absolviert werden. Im 25 Meter Indoorbecken wird eine Bahn ausschließlich für die Schwimmer von 14.00-16.00 Uhr reserviert sein. Check In ist für alle Teilnehmer am Sportplatz ztu den Fichten (Kunstrasen des 1. FC Rheinbach hinter der Stadthalle). Mit der dort bestätigten Prüfkarte erhält der Sportabzeichenabsolvent freien Eintritt ins MONTE MARE und kann dort seine Bahnen je nach Altersklasse schwimmen. "Wir freuen uns sehr, dass Herr Schätzer mit dem Monte Mare als Partner diesen Tag des Sportabzeichens mit unterstützt. Damit ist es möglich, alle erforderlichen Disziplinen an einem Tag absolvieren zu können", so Carle.


Auf der Website des Stadtsportverbandes gibt es die Prüfkarte zum Herunterladen. Diese gilt es auszufüllen und am 1. Juli mitzubringen. Wenn mehr als zehn Personen an den Start gehen sollten, wäre eine Email vorab für die Planung sinnvoll. www.ssv-rheinbach.de


Samstag, 1. Juli 2017 von 13.00 bis 17.00 Uhr
Sportplatz am Stadtpark hinter der Stadthalle Rheinbach.
Parkplätze ausreichend vorhanden.

vlnr: stellv. Vors. SSV Dieter Schmidt, Rheinbachs Bürgermeister Stefan Raetz und SSV Vors. Karl-Heinz Carle.

anzeige rheinbacher