SGR ist MINTfreundliche Schule 2 PresseDas Städtische Gymnasium Rheinbach ist „MINT-freundliche Schule“

Schülerinnen und Schüler für Naturwissenschaften, Technik, Informatik und das Fach Mathematik zu begeistern, ist für eine Schule oft eine sehr große Herausforderung.

Es benötigt unter anderem ein abwechslungsreiches Angebot an Projekten, eine Menge Einsatz seitens des Lehrerkollegiums und interessierte Schülerinnen und Schüler, die neue Dinge ausprobieren und lernen wollen. Dieser Herausforderung stellt sich das Städtische Gymnasium Rheinbach (SGR) erfolgreich seit vielen Jahren und hat nun für seine engagierte Arbeit die Auszeichnung als „MINT-freundliche Schule“ erhalten.

Diese begehrte Auszeichnung konnte sich das SGR unter anderem dadurch sichern, dass es Kooperationen mit anderen Schulen, Hochschulen und Partnern aus der Industrie fortwährend erweitert. Die Förderung der Schüler und besonders der Schülerinnen im MINT-Bereich stetig weiterentwickelt und engagierte Eltern in die Projekte miteinbezieht.

Das SGR schafft es kontinuierlich, neben seinem umfangreichen Kursangebot, eine Vielzahl an Projekten, Arbeitsgemeinschaften, Exkursionen und Wettbewerben im Bereich MINT anzubieten. Spaß an Naturwissenschaften, Mathematik und Technik steht dabei an erster Stelle. Ob es dabei um eine Wasserrakete geht, die von den Schülerinnen und Schülern in die Luft geschossen wird und dort möglichst lange verweilen soll oder um die Programmierung eines LEGO-Roboters, der selbständig komplizierte Aufgaben bewältigen soll und so möglichst viele Punkte beim Roboterwettbewerb einfährt. Das Spektrum an interessanten Herausforderungen am SGR ist groß und abwechslungsreich. Dies werden alle Beteiligten aufrechterhalten und erweitern.

Mit der Auszeichnung zur MINT-freundlichen Schule ehrt die Initiative „MINT Zukunft schaffen“ Schulen, die einen besonderen Profilschwerpunk im Schulalltag auf die MINT-Fächer legen. Die Initiative „MINT Zukunft schaffen“ hat es sich zum Ziel gemacht, die Einstellung von jungen Menschen, Eltern, Lehrkräften sowie einer breiten Öffentlichkeit zu den MINT Fächern zu verbessern. Sie unterstützt die Stärkung von MINT-Fähigkeiten und -Fertigkeiten in allen Bildungsbereichen von der frühkindlichen Bildung über die allgemeinbildenden Schulen bis zu den Hochschulen. Als bundesweites MINT-Netzwerk steht es unter der Schirmherrschaft der Bundesregierung, der Kultusminister der Länder und vielen weiteren Partnern aus Industrie und Wirtschaft.

2019 07 22 L4 Werbung RheinKlick