reich anja nachshon levin yael 2019 2300 c jens opperskalski kleinerBibliothek3: Getauschte Heimat und ein Klavier

Ein Klavier, ein Klavier … steht für das Publikum sicher überraschend in der Hochschulbibliothek bei dem literarischen Abend am Dienstag, 26. November 2019, mit Yael Nachshon Levin und Anja Reich. (Grantham-Allee 20 in 53757 Sankt Augustin, Beginn um 19.30 Uhr)

Das Buch der Autorinnen „Getauschte Heimat - Ein Jahr zwischen Berlin und Tel Aviv“ beschreibt eine Freundschaft in Briefen: Die israelische Sängerin und Künstlerin Levin lebt in Berlin, ihre Berliner Freundin Reich, eine Journalistin, war zwei Jahre lang in Tel Aviv. Und jetzt kommt das Klavier ins Spiel: Die zweisprachige Lesung begleitet Yael Nachshon Levin musikalisch an den Tasten.

Die Lesung in der Hochschul- und Kreisbibliothek Bonn-Rhein-Sieg gehört zur neuen Veranstaltungsreihe Bibliothek3, bei der sich thematisch alles um Stadt und Land dreht. Bibliothek3 ist das Trio aus der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn (ULB), von der die Initiative ausging, der Stadtbibliothek Bonn und der Hochschul- und Kreisbibliothek Bonn-Rhein-Sieg (HuKB). Geplant ist pro Halbjahr je eine Veranstaltung der Partner. Die Autorinnen werden sich auf jeden Fall zu Beginn auch – in Anlehnung an die bereits bestens bekannte Reihe der HuKB – als „Gast auf dem Sofa“ fühlen und dort zunächst Platz nehmen.

Karten kosten 10, ermäßigt 6 Euro.

 

ISRAEL, Tel Aviv-Jaffa - Anja Reich (right) and Yael Nachshon (left) pose for a portrait at Jaffa's Old City on Wednesday, January 02, 2019. Anja Reich, who moved to Tel Aviv as a correspondent for Berliner Zeitung, and Yael Nachshon, who moved to Berlin with her family and opened a musical space, write letters to each other about their experiences in the other's hometown. The letters will be published in a book. (Jonas Opperskalski / laif)

2019 07 22 L4 Werbung RheinKlick