Chor vor dem OstermannbrunnenKinder- und Jugendchor der Musikschule Voreifel singt in Köln

Rheinbach - „Loss mer nach Kölle jonn!“ hieß es kürzlich für den Kinder- und Jugendchor der Musikschule Voreifel sowie Chorleiterin Dorothea Finke.

Wolfgang Klein-Richter, Organist der eindrucksvollen romanischen Kirche St. Maria im Kapitol, hatte die Jungen und Mädchen aus Rheinbach und Umgebung zur musikalischen Gestaltung des Sonntagsgottesdienstes in die Domstadt eingeladen. Mit mehrstimmigen Chorgesängen erfreuten sie die versammelte Gemeinde und unterstützten diese auch im Anschluss an den Gottesdienst bei der Fronleichnamsprozession um die Kirche. An die geistliche Feier schloss sich für die 16 Kinder und Jugendlichen im Alter von 8 bis 14 Jahren ein ereignisreicher Tag in der Großstadt an.

Zunächst konnten sich die jungen Sängerinnen und Sänger an einem von der Gemeinde liebevoll hergerichteten Buffet mit kleinen Köstlichkeiten stärken. Es folgte eine kindgerechte Führung durch St. Maria im Kapitol mit Wolfgang Klein-Richter, der auch die Orgel vorstellte. Einige „Pänz“ durften sogar das eindrucksvolle Instrument dieses besonderen Gotteshauses in Kleeblattform ausprobieren.

Für den Nachmittag hatte Chorleiterin Dorothea Finke ein weiteres Highlight organisiert: Märchenerzähler Walter führte die Ausflügler durch die Altstadt und trug sehr lebendig Sagen und Legenden über Köln, u.a. über Heinzelmännchen, die Heilige Ursula und den Kölner Dom vor. Ein Eis zur Erfrischung durfte bei den warmen Temperaturen natürlich genauso wenig fehlen wie ein Spaziergang am Rhein entlang, bevor es dann wieder nach Hause ging.

 

2019 07 22 L4 Werbung RheinKlick