Folke große Deters (SPD) dankt dem Bürgermeister für schnelle Reaktion
Vonovia muss Heizungsausfall beheben 

Der Vorsitzende des Rheinbacher Ausschusses für Integration, Generationen und Soziales, Folke große Deters (SPD), dankt dem Rheinbacher Bürgermeister Stefan Raetz für seine schnelle Reaktion.

Weiterlesen: Folke große Deters (SPD) dankt dem Bürgermeister für schnelle Reaktion

GruppenfotoBesuchergruppe aus dem Wahlkreis besucht Berlin

Fünfzig Bürgerinnen und Bürger aus dem Rhein-Sieg-Kreis haben vom 26.-29. April auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Bähr-Losse an einer Informationsfahrt nach Berlin teilgenommen.

Weiterlesen: Besuchergruppe aus dem Wahlkreis besucht Berlin

25 Jahre gemeinnützige Arbeit
Sozialfonds der SPD-Rheinbach feiert Geburtstag

Auf ein Vierteljahrhundert gemeinnütziger Arbeit blickt der Verein „Sozialfonds der SPD-Rheinbach e.V.“ zurück. So eigenwillig die Idee zu seiner Gründung war, so engagiert waren auch seine Vereinsziele. Denn die Rheinbacher CDU hatte im Herbst 1990 erneut die Erhöhung der Aufwandsentschädigung gegen die Stimmen der SPD und UWG, Bündnis 90/die GRÜNEN durchgesetzt. So beschloss die SPD-Fraktion damals, einen gemeinnützigen Verein zu gründen, in den freiwillig der Betrag eingezahlt werden sollte, um den die Aufwandsentschädigung erhöht worden war.

Benannt wurde der gemeinnützige Verein nach Jakob Berg, dem langjährigen SPD-Fraktionsvorsitzenden, der sich mit seinem sozialen Engagement in Rheinbach hervorgetan hatte. Festgelegt als Vereinszwecke wurde die finanzielle Förderung

- von Aktivitäten zum Umweltschutz und zur Erhöhung des Verantwortungsbewusstseins der Menschen für Umwelt und Natur,

- von Maßnahmen der Jugend- und Altenhilfe sowie der Unterstützung von Angehörigen gesellschaftlicher Minderheiten und

- von Eigeninitiativen im kulturellen Bereich auf regionaler Ebene.

Der eigentliche Geburtstag war dann die Eintragung ins Vereinsregister des Amtsgerichts Rheinbach am 11.05.1992. Am 13.05.1992 fand die 1. Mitgliederversammlung statt. Gewählt wurden damals als Vorsitzender Gert-Uwe Geerdts, als stellvertretende Vorsitzende Heidi Millé, als Schatzmeister Jochen Bois und als Schriftführer Walter Langer.

Seit seiner Gründung 1992 spendete der Verein bis Ende 2016 die stolze Summe von 88.801,18 Euro. Auf diese Weise wurden viele Rheinbacher Vereine unterstützt, die sich der Jugendarbeit widmen. Auch die beiden Altenheime profitierten von Spenden. Fast schon traditionell wird der Rheinbacher Feuerwehr bei der Organisation der schönen Martinsumzüge mit einer Spende unter die Arme gegriffen und so ihr kulturelles Engagement unterstützt. Ohne großes Aufsehen und wie immer unbürokratisch, wird auch Bedürftigen in Rheinbach geholfen, die in eine finanzielle Notlage gekommen sind.

Deutlich wurden im Laufe der Jahre bei den Spendenübergaben die schwindenden Kenntnisse über den Namensgeber des Vereins Jakob Berg. Die Notwendigkeit, das Profil des Vereins in der Öffentlichkeit als einen Verein zu schärfen, dessen Beiträge und daraus resultierende finanzielle Aktivitäten im Wesentlichen von Rheinbacher Sozialdemokraten getragen werden, führte dazu, dass die Mitgliederversammlung am im Dezember 2010 beschloss, den „Jakob-Berg-Fonds“ umzubenennen in „Sozialfonds der SPD-Rheinbach e.V.“ Die Vereinsziele blieben jedoch unverändert bestehen.

Anstelle einer eigenen Jubiläumsveranstaltung wurde im Rahmen des diesjährigen Jahresempfangs der Rheinbacher SPD das 25-jährige Vereinsjubiläum begangen. Gert-Uwe Geerdts, Gründungsmitglied und von Anbeginn Vorsitzender dieses gemeinnützigen Vereins, dankte allen Mitgliedern und vornehmlich der SPD-Fraktion, dass sie mit ihren Beiträgen geholfen haben und immer noch helfen, dass die Vereinsziele in Rheinbach verwirklicht werden können. Zugleich sprach er seine Hoffnung aus für ein weiteres segensreiches Wirken.

Spenden für seine gemeinnützige Arbeit nimmt der Verein gerne über die folgende Kontonummer entgegen: IBAN DE58370502990045814118.

2017.04.28 Vorstand 1

Foto privat; v.l. Walter Langer, Corinna Schulze-Quabis, Gert-Uwe Geerdts, Brigitte Thiele-Schledorn, Dr. Georg Wilmers

170430 Vorstand 150Rheinbacher Grüne wählen neuen Vorstand
Wechsel an der Spitze des Ortsverbandes

Bei der Mitgliederversammlung von Bündnis 90/Die Grünen Rheinbach wurden am 26. April Deborah Rupprecht (47) zur Vorstandssprecherin und Heribert Schiebener (67) zum stellvertretenden Vorstandssprecher gewählt. Anne Mäsgen trat nach zwei Jahren aus beruflichen Gründen als Vorstandssprecherin zurück.

Weiterlesen: Rheinbacher Grüne wählen neuen Vorstand

Bettina FolkeSPD Alfter feiert ihr Frühlingsfest
 
am Freitag, den 5. Mai 2017, ab 17:00 Uhr vor dem Rathaus der Gemeinde Alfter, Am Rathaus 7, 53347 Alfter.

Weiterlesen: SPD Alfter feiert ihr Frühlingsfest

GimmersdorfFolke große Deters freut sich über Landesunterstützung:
Landesregierung gibt 3,5 Millionen Euro für Ortsumgehung Gimmersdorf

„Mit über 3,5 Millionen Euro übernimmt das Land 60 Prozent der Kosten für den Bau der Ortsumgehung Wachtberg-Gimmersdorf (K14n).

Weiterlesen: Landesregierung gibt 3,5 Millionen Euro für Ortsumgehung Gimmersdorf

Seite 92 von 96

2019 07 22 L4 Werbung RheinKlick