SPD: Tafeln bleiben weiter auf großem Teil der Müllgebühren sitzen

Die Lebensmitteltafeln im Rhein-Sieg-Kreis leiden finanziell unter hohen Müllgebühren, die für Lebensmittelspenden anfallen, die nicht mehr an bedürftige Personen ausgegeben werden können und entsorgt werden müssen.

Weiterlesen: SPD: Tafeln bleiben weiter auf großem Teil der Müllgebühren sitzen

Himmeroder Hof SPD 2018 10 221Im Dialog für Rheinbach
Informationen zur Sitzung des Stadtrates Rheinbach am 17. Dezember

Ein Angebot für Bürgerinnen und Bürger, die sich für das kommunalpolitische Geschehen in Rheinbach interessieren:

Weiterlesen: Im Dialog für Rheinbach

Rheinbachs Vereine vernetzen sich

Die Vernetzung, die Bereitstellung von Informationen, der Austausch von Erfahrungen, der Abgleich und die bessere Koordinierung von Terminen erleichtern die Arbeit der zahlreichen im Ehrenamt engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Weiterlesen: Rheinbachs Vereine vernetzen sich

SPD-Swisttal-Preise 2018 gehen an Ellen Genenger-Kothen und Renate Wolbring

Mit dem Swisttal-Preis der SPD werden dieses Jahr zwei überaus engagierte Frauen geehrt - Ellen Genenger-Kothen aus Heimerzheim und Renate Wolbring aus Buschhoven.

Weiterlesen: SPD-Swisttal-Preise 2018 gehen an Ellen Genenger-Kothen und Renate Wolbring

SPD möchte Tafeln bei Müllgebühren entlasten

„Tafeln sollen im Rhein-Sieg-Kreis künftig keine Müllgebühren mehr bezahlen! Wir fordern die Einrichtung eines Sozialfonds, der hierfür aufkommt. Die Tafeln verrichten ehrenamtliche Tätigkeiten für sozial schwache Menschen und damit für die Allgemeinheit.

Weiterlesen: SPD möchte Tafeln bei Müllgebühren entlasten

DSC03414Sebastian Hartmann lud zur Diskussion über Chancen der Digitalisierung

Zu einer kontroversen und spannenden Diskussion unter dem Titel „Alles digital – oder was?“ hatte Sebastian Hartmann, SPD-Bundestagsabgeordneter für Rhein-Sieg, nach Sankt Augustin eingeladen.

Weiterlesen: Sebastian Hartmann lud zur Diskussion über Chancen der Digitalisierung

Seite 3 von 64

anzeige rheinbacher