Sozialfonds hilft in der Pandemie

Der Hilferuf wurde gehört, den der Förderverein des pädagogisch-therapeutischen Voltigierzentrums Rheinbach veröffentlichte. So unterstützt der gemeinnützige Sozialfonds der SPD-Rheinbach diesen Verein, seinen Corona bedingten finanziellen Engpass mit einer Finanzspritze von 500 Euro. Der Verein „Leben mit Autismus“, der unter demselben Problem leidet, wurde mit der gleichen Spendensumme bedacht. „Wir sind auch während der Pandemie für jene da, die sich für Sozialschwache oder Behinderte engagieren“, unterstrich Corinna Schulze-Quabis, stellvertretende Vorsitzende des Sozialfonds.