Ein neuer Politikstil für Rheinbach
Gemeinsam das Beste für Rheinbach erarbeiten

Die CDU erweckt mit ihrer Wahlwerbung den Eindruck, dass sich die übrigen Parteien gegen sie zusammengeschlossen, verschworen haben. Dass es weder um sie, noch gegen sie geht, kommt ihr gar nicht in den Sinn. Und schon gar nicht, dass sich hier vier Parteien darüber einig sind, dass sie es als die beste Lösung für Rheinbach sehen, einen überparteilichen Bürgermeister in das Rathaus zu wählen. Denn diese vier Parteien haben vier unterschiedliche Programme, unterschiedliche politische Ansichten, unterschiedliche Ziele. Um aus diesen Unterschieden eine optimale, nutzbringende Politik für Rheinbach zu entwickeln, braucht es einen Bürgermeister, der unabhängig von allen Parteien im Rat ist und als Moderator die Ideen und Vorstellungen aller politischen Gruppierungen zur besten Lösung für Rheinbach führt. In Ludger Banken sehen wir diesen versierten Mediator, der bereits viele Jahre an Erfahrung mit dieser Aufgabe vorzuweisen hat, der an keine Partei gebunden ist und somit frei von Einflüssen jedweder Art das Rathaus führen sowie die Geschicke Rheinbachs als erster Bürger leiten kann. Er ist einer aus unserer Mitte und für uns alle! Und davon kann auch die CDU profitieren, wenn sie Willens ist ...

Übrigens: Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen hat dem Fraktionssprecher der CDU bereits vorgeschlagen, mit der „Neuen CDU“ diesen Politikstil der Kooperation mit voranzubringen.

2019 07 22 L4 Werbung Rhein