IMG 20200725 WA0015Die Präsentation der UWG-Kandidaten in vollem Gange
UWG verwendet umweltschonende Plakate

Das Wochenende war geprägt von leiterkletternden Kandidaten der UWG und deren Familienmitgliedern. Für den aufmerksamen Beobachter war es interessant, das Original auf der Leiter mit dem großformatigen Bild auf dem Wahlplakat zu vergleichen.

Oft gestellte Frage von Mitbürgern: „Wie werden die Plakate denn nach der Wahl entsorgt?“ Gute Frage! Bereits bei der Bestellung der Plakate standen nach einem einstimmigen Beschluss des Stadtverbandes der UWG die Vorzeichen auf Umweltbewusstsein. Und somit erhielt der Anbieter den Zuschlag, der mit seinem umweltfreundlichen Druckverfahren, den verwendeten Farben und dem aus recyceltem Karton gefertigten Plakatformat überzeugte. Er garantierte über das „NatureOffice“ eine CO2-neutrale Produktion. Nach der Wahl werden die Plakate denkbar einfach in das Altpapier entsorgt. Mit gutem Gewissen und im Einklang mit unseren politischen Zielen zum Umweltschutz, konnten so alle Kandidaten der UWG ihr Tagwerk beginnen.

Foto: Aktiv für die UWG Rheinbach: Wahlbezirks-Kandidat Erich Mosblech, Wahlbezirk 150 (Neukirchen/Hilberath), beim Plakataufhängen.

2019 07 22 L4 Werbung Rhein

oliver wolf

 spitz 03ludger banken 160