Flerzheim Burgstraße Einbahn 1 klein 1Neuregelung für die Burgstraße in Flerzheim
Verkehrsplanung unter Beteiligung der Anwohner

Rheinbach. Wenn Autospiegel im fließenden Verkehr krachend aneinanderstoßen, kann eine zu enge Fahrbahn die Ursache sein. Die Burgstraße in Flerzheim ist ein gutes Beispiel für zu enge Fahrbahnen.

Sie wurde deshalb zunächst probeweise zur Einbahnstraße umgewidmet. Mit großem Erfolg, wie Anwohner uns berichtet haben. Jetzt fließt der Verkehr reibungslos, was Autofahrer ebenso erfreut wie Fußgänger und Radfahrer gleichermaßen. Bevor jedoch der Probebetrieb in einen Regelbetrieb übergeht, galt es noch ein wenig genauer hinzuschauen. Der nördliche Teil der Burgstraße zwischen Swistbach und Konrad-Adenauer-Straße lässt eigentlich einen problemlosen Gegenverkehr zu.

Die auch hier geltende Einbahnstraßenregelung nötigt die Anwohner am Swistbach umständliche Umwege in Kauf zu nehmen, um in die Konrad-Adenauer-Straße zu kommen. Warum also nicht diesen nördlichen Teil der Burgstraße wieder für einen Gegenverkehr öffnen und die restliche Strecke weiterhin als Einbahnstraße einschränken? So wird ein reibungsloser und sicherer Straßenverkehr im engen Fahrbahnbereich gewährleistet. Durch die Freigabe des Gegenverkehrs im breiteren Abschnitt werden unnötige Lärm- und CO 2 Immissionen vermieden.

Die UWG hat diesen Antrag an den Ausschuss für Stadtentwicklung: Umwelt, Planung und Verkehr eingereicht. Nach Mitteilung der Verwaltung wird der Antrag am 29.09.2020 im Ausschuss beraten, da die vorgesehenen Messungen nach Einführung der Einbahnregelung, coronabedingt, erst nach den Sommerferien durchgeführt werden können. Wir sind überzeugt, dass die von der Stadt zugesagten weiteren Verkehrszählungen diesen Antrag stützen werden. Wie schön, dass viele Bürger sich engagiert, uns informiert und eingebunden haben. Dafür danken wir.

 Burgstraße Flerzheim-Einbahnstraßenregelung wird geprüft

2019 07 22 L4 Werbung Rhein

oliver wolf

 spitz 03ludger banken 160