SPD Rhein-Sieg lädt zu Themen-Forum Mobilität am 8. November

Eine saubere, zuverlässige und bezahlbare Mobilität ist eine zentrale Herausforderung für die gesamte Entwicklung der Region. Dabei darf der Blick nicht nur stur auf das Auto gerichtet, sondern muss auch verstärkt auf andere Formen der Mobilität geweitet werden: ein besserer und günstigerer Nahverkehr, mehr Radwege, Car-Sharing-Systeme oder vielleicht auch Wasserbusse über den Rhein.

Die SPD Rhein-Sieg möchte über Ideen für eine Mobilität von morgen ins Gespräch kommen und lädt deshalb gemeinsam mit Jusos und SGK Rhein-Sieg zum Themen-Forum Mobilität am Freitag, den 8. November, um 18 Uhr ins „Haus der Nachbarschaft“, Udetstraße 10, nach Sankt Augustin ein. Die erarbeiteten Vorschläge sollen in das Wahlprogramm der SPD zur Kreistagswahl im nächsten Jahr einfließen.

Als Expertinnen und Experten auf dem Podium wirken an diesem Abend mit: Klaus Lorenz (Verkehrsplaner der Stadt Düsseldorf), Dietmar Tendler (Aufsichtsratsvorsitzender des Verkehrsverbund Rhein-Sieg), Ines Knye (Bund Deutscher Architekten Bonn/Rhein-Sieg) und Dr. Peter Lorscheid (ADFC Bonn/Rhein-Sieg).

2019 07 22 L4 Werbung RheinKlick