KickboxerKickboxverein Tomburg Boxing Rheinbach erhält Spende
CDU-Fraktion unterstützt insbesondere die Jugendarbeit des Vereins

Der Kickboxverein Tomburg Boxing Rheinbach e.V. kann eine bereits mehrjährige Erfolgsgeschichte aufweisen.

Er wurde am 11. Januar 2009 gegründet und fördert den Gesundheits- und Breitensport in der Region um Rheinbach, Meckenheim, Swisttal, Ahrweiler und Bonn für Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeder Altersklasse - als Wettkampfsport und körperliche Fitness. Er nimmt auch erfolgreich an internationalen Wettkämpfen teil und hat Weltmeister in den eigenen Reihen. Im Kinder- und Jugendlichentraining erfahren und lernen die Kinder zum Teil spielerisch den respektvollen Umgang mit ihren Mitmenschen und mit sich selbst, Aufmerksamkeit, Disziplin und Körpergefühl.

„Dies ist Grund genug für die CDU-Fraktion, die Arbeit des Vereins mit einer Spende zu würdigen und zu unterstützen.“ erklärte die Vorsitzende der Rheinbacher CDU-Fraktion bei der Übergabe des Spenden-Schecks an den Vorsitzenden des Vereins Willi Zinken, zugleich Erfolgstrainer der Kickboxer. Er nahm die Spende dankbar an, denn „Wir müssen unsere Teilnahme an den Wettkämpfen aus eigener Tasche bezahlen. Da sind wir für jede Unterstützung dankbar!“


Spendenübergabe an die Kickboxer, im Vordergrund die Jugend, hintere Reihe von links: Axel Wilcke, Silke Josten-Schneider, Willi Zinken, Klaus Beer

2019 07 22 L4 Werbung RheinKlick