2019.05.17 Kinderfeuerwehrspende 1Sozialfonds sponsort Kinderfeuerwehr

„Ein Engagement für die Gemeinschaft, wenn es sich schon so frühzeitig zeigt, wie bei der Kinderfeuerwehr, dann muss dieses unbedingt gefördert werden“, so begründet Gert-Uwe Geerdts, Vorsitzender des Sozialfonds der SPD-Rheinbach e.V. die finanzielle Unterstützung seines Vereins.

Mit 400 Euro greift der Verein den Initiatoren der Gründung von zwei Kinderfeuergruppen unter die Arme. Frau Martina Koch, SPD-Fraktionsvorsitzende und Mitglied des Vereins weist daraufhin: „Wenn wir in Rheinbach mit seinen Ortschaften keine freiwillige Feuerwehr hätten, müsste eine um Vieles teurere Berufsfeuerwehr unterhalten werden, die dann über unsere Steuern zu finanzieren wäre.“ So freut sich der gemeinnützige Sozialfonds, dass auch in der Kernstadt eine konkrete Nachwuchsarbeit für diese wichtige Organisation begonnen wurde. Herr Laurenz Kreuser dankte dem Sozialfonds für die Spende: „Hiermit können wir Aktivitäten in der Freizeit und Materialien finanzieren.“

 

Foto: Jasmin Schöbel

Bildzeile: v.l. Lydia Eichen, Walter Langer, Gert-Uwe Geerdts, Martina Koch, Laurenz Kreuser, Thomas Gundlach, Sven Grevenstein, Rainer Birken

2019 07 22 L4 Werbung RheinKlick