CDU volle kraftEs tut sich was in Rheinbach!
Aufstellung der Bauleitplanung für das Majolika-Areal

Auf dem ehemaligen Firmengelände des Rheinbacher Traditionsunternehmen Jean Fuss & Sohn stehen jetzt neue Planungen und Entwicklungen an.

Nach dem Rückbau der Gebäude der Keramikfabrik sollen auf dem dann freigewordenen Gelände ca. 240 Wohnungen für Familien, Seniorinnen und Senioren, Studierende und Singles entstehen.

„Die CDU begrüßt dieses Bauvorhaben ausdrücklich, da hier vielfältige Wohnformen angepasst an die demographische Entwicklung bereitgestellt werden können. Weiterhin sehen wir hier eine Aufwertung des Stadtbildes am Bahnhofsumfeld, sowie die nachhaltige Entwicklung innerstädtischer Potentialflächen.“ bewerten Silke Josten-Schneider, Vorsitzende der Rheinbacher CDU-Ratsfraktion, und Winfried Weingartz, CDU-Ratsherr, die Entwicklung auf dem Majolika-Areal. „Ein wichtiges Anliegen ist für uns der Fortbestand der Sozialen Einrichtungen, die z. Zt. in Teilen der ehemaligen Fabrik ansässig sind. Für diese soll eine neue Unterbringung auf der gegenüberliegenden Seite zwischen Bahngelände und Keramiker Straße geschaffen werden. Uns ist es auch wichtig, dass die Rheinbacher Bürgerinnen und Bürger aktiv an dem Verfahren zur Aufstellung der Bauleitplanung für das Majolika-Areal teilhaben.“

Deshalb machen die beiden CDU-Ratsmitglieder auf eine Informationsveranstaltung der Stadt Rheinbach aufmerksam. Die Öffentlichkeit ist eingeladen, sich an dem Verfahren zur Aufstellung der Bauleitplanung für das Majolika-Areal zu beteiligen bzw. die Planinhalte mit den Planern und Vertretern der Verwaltung im direkten Gespräch zu erörtern. Diese Veranstaltung findet statt am

Donnerstag, 30. August 2018, 18.00 Uhr,
im Foyer des Rathauses, Schweigelstraße 23, Rheinbach.

Beide Ratsmitglieder stehen während dieser Veranstaltung ebenfalls gerne für Fragen und Anregungen zur Verfügung.