altentag 150Seniorenweihnachtsfeier in Oberdrees
Alte Filmaufnahmen von Ludwig Fett luden zur Zeitreise ein

Traditionell lädt der Ortsauschuss Oberdrees am 3. Advent zur Seniorenweihnachtsfeier in die Ludwig-Fett-Halle ein.

Der Vorsitzende, Peter Eich, hatte für den Nachmittag wieder ein kurzweiliges Programm zusammengestellt. Nach den Grußworten vom stellvertretenden Bürgermeister Karl-Heinz Kersthold und Ortsvorsteher Kurt Brozio wurden die beiden ältesten Besucher, Hildegard Ruschke und Josef Krämer, mit einem Präsentkorb geehrt.

Den musikalischen Rahmen des Nachmittags gestaltete das Bläser-Quintett der Tomburg Winds unter der Leitung von Georg Heide.

Zum gemeinsamen Kaffeeklatsch mit feinen Schnittchen und weiteren Leckereien wurden die ca. 85 Senioren über 65 Jahre an den festlich gedeckten Tischen von Damen des Damenkomitees „Goldene Herzen“ fürsorglich bedient. Astrid Schneider und ihre Mitstreiterinnen zeichnen sich schon viele Jahre für den tollen Service an diesem Nachmittag verantwortlich.

Der Auftritt des Pfarr-Cäclilien-Chores und der Leitung von Irene Tuschen sowie die Verlesung des Weihnachtsevangeliums durch Hermann Hünekens führten das Programm fort. Peter Eich und Kurt Brozio informierten über Geschehnisse und Projekte rund um das Dorfleben und der Präsident der KG Oberdrees präsentierte die diesjährigen Tollitäten, Prinz Norbert I. mit seiner Lieblichkeit Birgitt I (Höckendorf). Kinderprinzessin Lucy (Knott) intoniert für die Gäste im Saal ihr Sessionslied.

Dann wurde ein übergroßer Bildschirm in den Saal gerollt. Der Vorsitzende erklärte hierzu, dass auf Initiative Peter Heck, Vorstandsmitglied im Ortsausschuss und durch Unterstützung von Dieter Krakor aus dem überlassenen Film-Fundes von Ludwig Fett insgesamt 103 Schmalfilme digitalisiert wurden. Die Filme reichten bis in die 70er Jahre zurück. Ein erster Zusammenschnitt konnte an diesem Nachmittag dem interessierten Publikum gezeigt werden. So wurden alte Bilder vergangener Kirmesse, Karnevalsumzügen, Sport- und Privatfesten bis hin zu Fußballspielen wieder lebendig. Der Bildschirm wurde extra für diese Aufführung von der Fa. WOTEC aus Rheinbach angeliefert und unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Diese Aktion erhielt von den Zuschauern großen Beifall und Zustimmung und ist zukünftig sicher zu wiederholen.

Zum Schluss erschien Karl-Heinz Eich dann in Gestalt des Weihnachtsmannes und verteilte die Weihnachtstüten, die auch in diesem wieder nur durch die tatkräftige Unterstützung von der Fa. REWE Rheinbach, Bernd Esser, in dieser Qualität an die Gäste überreicht werden konnten.
Zum Schluss bedankte sich der Vorsitzende bei allen Helfern und Unterstützern für die Herrichtung der Halle, den Auf- und Abbau der Bühne und freute sich mit den Gästen über eine gelungene Veranstaltung.

altentag 01 640Nikolaus beim Verteilen der Tüten.


altentag 02 640Ehrung der ältesten Teilnehmer  Josef Krämer und Hildegard Ruschke im Vordergrund
hinten v.l. Karl-Heinz Kersthold, Kurt Brozio, Norbert Höckendorf, Ralf Nuss, Peter Eich, Astrid Schneider

anzeige rheinbacher