Bürgermeister Ludger Banken appelliert an Bevölkerung
Besuche im Rathaus nur nach Terminvereinbarung

Seit dem Frühjahr dieses Jahres war offensichtlich, dass wir einen langen Atem brauchen, um diese Pandemie zu überstehen. Bisher haben wir es gemeinsam geschafft, dass Rheinbach nicht zu einem Hotspot wurde. Die Lage ist ernst, wie nie zuvor. Bitte lassen Sie nicht nach, bleiben Sie auch über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel vernünftig und achtsam“, appelliert Rheinbachs Bürgermeister Ludger Banken eindringlich. Zur Sicherheit und zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger vor Infektionen, steht die Stadtverwaltung ihren Bürgerinnen und Bürgern ab dem 16. Dezember erneut nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung zur Verfügung.

Diese Regelung orientiert an der aktuellen Entwicklung des Infektionsgeschehens und gilt zunächst bis 10. Januar 2021. Für Besuche des Rathauses gilt weiterhin die Pflicht zum Tragen eines Mund-und Nasenschutzes.

„Ich danke Ihnen für ihr Verständnis und wünsche Ihnen, dass Sie unter den gegebenen Umständen auch im kleinsten Kreise ein schönes Weihnachtsfest verbringen können.

Gemeinsam mit Ihnen verbindet mich die Hoffnung, dass wir diese Krise gesund überstehen und nächstes Jahr durch eine spürbare Verbesserung der Lage wieder ein wenig Normalität zurückgewinnen“, erklärt Bürgermeister Ludger Banken abschließend.