Absage der Gedenkveranstaltungen am Volkstrauertag

Aufgrund der Corona-Pandemie finden die für den 15. November geplanten öffentlichen Gedenkveranstaltungen anlässlich des Volkstrauertages in diesem Jahr nicht statt. Auch in den Rheinbacher Ortschaften sind öffentliche Gedenken an den Ehrenmälern nicht möglich. „Aufgrund der aktuellen dynamischen Entwicklung der Infektionszahlen ist dies nicht zu verantworten“, bedauert Bürgermeister Ludger Banken diese unumgängliche Entscheidung.Um der Opfer der Kriegs- und Gewaltherrschaft zu gedenken, werden Bürgermeister Ludger Banken und Brigadegeneral Ralf Hoffmann am Volkstrauertag an den Gedenkstätten am Ehrenmal und Ehrenfriedhof der Stadt Rheinbach Kränze niederlegen. Die Ortsvorsteher*Innen werden entsprechendes in ihren Ortschaften veranlassen.

2019 07 22 L4 Werbung Rhein