Banner PützstraßeAppell der Stadtverwaltung: Tragen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz und halten Sie Abstand

Aus gegebenem Anlass ruft die Stadtverwaltung Rheinbach den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Gästen in der Stadt die bestehenden Regelungen zum Tragen der Mund-Nase-Bedeckung in Erinnerung. Insbesondere bei Einkäufen werden zunehmend Verstöße beobachtet.

„Mit der Missachtung gefährden Sie sich und Andere und riskieren überdies ein Ordnungsgeld in Höhe von 100 Euro“, erklärt Bürgermeister Stefan Raetz.

Zudem erinnert die Stadtverwaltung unter dem Motto  „Zusammenhalten – nicht zusammen stehen!“ an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet mit großflächigen Bannern an den Mindestabstand von 1,5 Metern zum Schutz vor der Infektion mit dem Coronavirus.

Außerdem weist die Stadt Rheinbach auf Ihre aktuelle Erreichbarkeit hin:
Die Stadtverwaltung steht ihren Bürgerinnen und Bürgern nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail zur Verfügung. Für Besucherinnen und Besucher des Rathauses gilt die Pflicht zum Tragen eines sogenannten „Mund- und Nasenschutzes“.

Bitte nutzen Sie für Ihre Terminabsprachen das Bürgertelefon unter 02226 917-0 oder die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Das Bürgerbüro ist für Terminabsprachen wie folgt zu erreichen: 02226 917-107 oder 02226 917-118 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

2019 07 22 L4 Werbung RheinKlick