Bücherflohmarkt im Stadtarchiv

Vom 21.10. bis zum 01.11.2019 findet wieder ein antiquarischer Bücherflohmarktmarkt im Gruppenraum des Stadtarchivs Rheinbach statt.

Hier können aus der Archivbibliothek ausgeschiedene oder durch Schenkungen erhaltene Dubletten, vor allem Rheinbachbücher, regionalgeschichtliche Werke oder Festschriften, gegen Spende erworben werden. Der Erlös kommt der Publikationsarbeit der “Freunde des Archivs“ zu Gute.

Außerdem sind auch andere interessante Veröffentlichungen zur Geschichte Rheinbachs im Stadtarchiv erhältlich.

Die neueste Publikation, die mit Unterstützung der Freunde des Archivs veröffentlicht wurde, ist das vom Wachtberger Wander-Verein herausgegebene Buch: Die AFH erwandern, Entlang der Aachen-Frankfurter Heerstraße zwischen Sinzig und Rheinbach. Das über einhundert Seiten umfassende Buch beschreibt die Bedeutung der Aachen-Frankfurter Heerstraße zwischen Sinzig und Rheinbach mit seinen heute noch sichtbaren und teilweise bis heute begehbaren Bereichen. Daneben werden eine Auswahl von Baudenkmälern und die Geschichte der an der Strecke liegenden Orte kurz vorgestellt. Vorschläge für Wanderungen entlang der AFH, zusammengestellt von Ernst Picard, runden dieses Buch ab. Erstmals wird hier ein größerer Teil des Kulturguts "Aachen-Frankfurter-Heerstraße" sowohl in Kartenblättern als auch in Luftbildern, die der Autor Andreas Schmickler im Lauf der vergangenen 25 Jahren aufgenommen hat, dargestellt. Das Buch ist für 14,50 € im Stadtarchiv erhältlich.

Das Stadtarchiv Rheinbach im Haus Polligsstraße 1, Tel.: 02226/917550, ist montags bis donnerstags von 9 – 12 h und 14 – 16 h, freitags von 8 – 12 h geöffnet.

2019 07 22 L4 Werbung RheinKlick