ADFC-Fahrradklimatest 2018
Bürgermeister Stefan Raetz wirbt um Teilnahme

Die Umfrage zum ADFC-Fahrradklima-Test 2018 ist gestartet. Der Fahrrad-Club ruft gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium erneut Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit ihrer Städte und Gemeinden zu bewerten. Der Test soll helfen, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung herauszuarbeiten. In diesem Jahr zielen 5 Zusatzfragen auf die Familienfreundlichkeit des Radverkehrs ab.
Bürgermeister Stefan Raetz wirbt bei den Rheinbacher Bürgerinnen und Bürgern um zahlreiche Teilnahme: „Auch vor dem Hintergrund des zunehmenden und mitunter als störend und gefährdend empfundenen Verkehrs, hat sich die Fahrradfreundlichkeit zu einem Standortfaktor und einem Kriterium für Lebensqualität entwickelt. Deshalb haben wir in Rheinbach für den Radverkehr in letzter Zeit einiges getan“, erläutert Bürgermeister Raetz, „so wurden beispielsweise die Fahrbahnschwellen an der Stadthalle und in der Villeneuver Straße sowie in der Heeg für den Radverkehr entschärft, was nicht nur den Familien in den dortigen Baugebieten zu Gute kommt. Weitere Maßnahmen sind im Masterplan Innenstadt vorgesehen, die Erstellung eines Radverkehrskonzepts durch Beauftragung eines Fachplanungsbüro ist in Vorbereitung.“

Verbesserungsbedarfe lassen sich bestenfalls durch die Befragung Betroffener identifizieren. Insofern bittet er alle Rheinbacherinnen und Rheinbacher, sich ein paar Minuten

anzeige rheinbacher