„Superjeile Stimmung“ beim Prinzenempfang der Raiffeisenbank Voreifel

Beim Biwak gemeinsam mit den Stadtsoldaten Rheinbach wird Tradition gelebt!
Rheinbach. Mit dem Prinzenempfang in der Rheinbacher Hauptstelle hält die Raiffeisenbank Voreifel eG gemeinsam mit den Stadtsoldaten Rheinbach eine beliebte Karnevalstradition hoch.

Am Samstag den 03.02.2018 waren alle Karnevalsgesellschaften aus dem gesamten Geschäftsgebiet der Raiffeisenbank Voreifel geladen. 16 Vereine mit Ihren Tollitäten hatten Ihr Kommen angekündigt. So freute sich Rainer Thelen von den Rheinbacher Stadtsoldaten gemeinsam mit dem Regionalleiter der Bank Marcel Richter, alle Karnevalsrepräsentanten auf der Bühne begrüßen zu dürfen.

 

Der Raiffeisenbank liegt die Heimatkultur und das Brauchtum sehr am Herzen und fördert diese aktiv. In diesem Rahmen genießt der Karneval traditionell einen besonderen Stellenwert. Ehrensache also, dass sich auch Vorstandssprecher Burkhard Kraus mit seinen Vorstandskollegen Mathias Lutz und Heiko Ulrich an dem bunten Treiben beteiligten.

„Unser genossenschaftliches Prinzip „Was einer alleine nicht schafft, das erreichen viele gemeinsam“, trifft auch hier und heute wieder zu. Gemeinsam. Einfach. BESSER das neue Leitbild der Genossenschaftsbank trifft da ins Schwarze.”, mit diesem Statement hieß Burkard Kraus die Jecken in der Passage im RaiffeisenHaus willkommen.

„Ohne die tatkräftige Hilfe der Stadtsoldaten Rheinbach, die beim Auf- und Abbau und der Bewirtung mit vielen ehrenamtlichen Kräften im Einsatz waren, würde diese Veranstaltung so nicht möglich sein,“ waren die dankenden Worte von Kraus zum Abschluss des Biwaks.

raiBa PrinzenempfAuf der Bühne, von links nach rechts:
Moderatoren Rainer Thelen von den Stadtsoldaten Rheinbach und Marcel Richter, Marktbereichsleiter der Raiffeisenbank Voreifel
Von der KG Gemütlichkeit Dom-Esch e.V.
Das Kinderdreigestirn: Prinz Philipp I, Jungfrau Dana und Bauer Max
Prinzenpaar Karsten I und Simone I und Gefolge.

 

anzeige rheinbacher

3 openairkino